PLANET


Wir verschieben ständig die Grenzen dessen, was auf See technisch möglich ist, und beteiligen uns aktiv an der Entwicklung von Umwelttechnologie der nächsten Generation. Unser langfristiges Ziel sind Nullemissionen auf See und an Land. Wir wollen das Branchenziel einer 40-prozentigen Verringerung der Emissionsintensität bis 2030 im Vergleich zum Ausgangsjahr 2008 erreichen, um bis 2050 einen klimaneutralen Betrieb schaffen zu können.
 
Erfahren Sie mehr über die MSC World Europa, eines der umweltfreundlichsten Schiffe auf See.
 

Weitere Informationen finden Sie in den MSC-Nachhaltigkeitsberichten: 


 
 
 

Verbesserung der Qualität von Schiffsemissionen

Unser langfristiges Ziel ist es, bei allen Betriebsabläufen, auf See und an Land, Null-Emissionen zu erreichen. Unser langfristiges Ziel sind Nullemissionen auf See und an Land. Wir wollen das Branchenziel einer 40-prozentigen Verringerung der Emissionsintensität bis 2030 im Vergleich zum Ausgangsjahr 2008 erreichen, um bis 2050 einen klimaneutralen Betrieb schaffen zu können.

Heute werden 13 von 19 MSC Kreuzfahrtschiffen mit EGCS ausgestattet, um den Schwefelgehalt der Schiffsemissionen um 97 % zu reduzieren. Dies entspricht 74% unserer Kapazitäten.

Unsere hybriden EGCS-Systeme können in einem offenen oder geschlossenen Kreislauf betrieben werden und erreichen ein höheres Maß an Emissionsreduzierung als die Verwendung von schwefelarmem Schiffskraftstoff zur Einhaltung der Vorschriften.

Neue Technologien und Lösungen erforschen

Die Einführung von LNG als Brennstoff auf bis zu neun unserer künftigen Schiffe wird eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen um bis zu 20 % im Vergleich Schiffen ermöglichen, die konventionelle fossile Brennstoffe verwenden. Im Vergleich zur Verwendung von konventionellem Brennstoff reduziert LNG die Schwefeloxidemissionen um mehr als 99% und die Stickoxidemissionen um bis zu 85%. Es eliminiert auch im Wesentlichen die Partikel im Abgas. Unser erstes mit LNG betriebenes Schiff, die MSC World Europa, wird 2022 in Dienst gestellt.

Energieeffizienz und fortschrittliches Schiffsdesign

Für jede neue Schiffsklasse, die wir entwickeln, überarbeiten wir den Entwurf vollständig, um eine optimale Effizienz zu erreichen. Wir überdenken die Gesamtstruktur des Schiffes, den Deckraum, die Gewichtsverteilung einschließlich des Schiffsrumpfes, des Ruders und des bauchigen Bugs, um eine optimale Hydrodynamik und Aerodynamik zu erreichen und die Energie- und Treibstoffeffizienz zu maximieren.

Energiesparende Technologie an Bord:

Wasser- und Abwasserwirtschaft

Unsere Schiffe sind mit den modernsten Süßwasserproduktionsanlagen ausgestattet, und 80 % des gesamten an Bord verwendeten Süßwassers stammt aus eigener Produktion. Das bedeutet, dass wir die Entnahme dieser kostbaren Ressource in Häfen, wo Süßwasser knapp sein kann, auf ein Minimum beschränken.

Behandlung von Ballastwasser

Eine der Herausforderungen beim Betrieb eines Kreuzfahrtschiffes besteht darin, das Gewicht, den Schwerpunkt und die Stabilitätsanforderungen während der gesamten Reise ausgewogen und konsistent zu halten. Um uns dabei zu helfen, gibt es im unteren Teil eines Schiffes verteilte Tanks, die mit Seewasser gefüllt werden können, um als Ballast zu dienen.

Entsorgungssystem für feste Abfälle

Alle unsere Schiffe sind mit umfassenden Einrichtungen zur Entsorgung und zum Recycling fester Abfälle ausgestattet.


Alle organischen Abfälle sowie wiederverwertbare Einwegartikel wie Kunststoffe, Metalle, Papier und Glas werden von speziell geschulten Besatzungsmitgliedern für die Abfallentsorgung gesammelt und getrennt.