Reise- und Gesundheitsinformationen

INFORMATION

MSC Cruises verlängert die vorübergehende Einstellung des Flottenbetriebs bis zum 31. Juli

Angesichts des globalen Gesundheitsnotstands durch das Coronavirus, mit dem die Welt aktuell konfrontiert ist, und daraus resultierender außergewöhnlicher Umstände, hat MSC Kreuzfahrten beschlossen, die vorübergehende, flottenweite Einstellung des Schiffsbetriebs bis zum 31. Juli zu verlängern. Das Unternehmen hatte zuvor die vorübergehende weltweite Einstellung des operativen Schiffsbetriebs bis zum 29. Mai verkündet. 


Für alle von MSC Kreuzfahrten abgesagten Kreuzfahrten erhalten die Gäste ein MSC Kreuzfahrt-Guthaben i.H. des bereits bezahlten Betrags für die stornierte Kreuzfahrt. Das Guthaben kann für die Buchung einer MSC Kreuzfahrt auf jedem Schiff der Flotte und für jedes Reisegebiet bis 31. Dezember 2021 verwendet werden. 
Zusätzlich zu dem MSC Kreuzfahrt-Guthaben erhalten die Gäste bei Antritt der neu gebuchten Kreuzfahrt ein Bordguthaben. Das Bordguthaben liegt zwischen 100 Euro und 400 Euro pro Kabine abhängig von der Dauer der ursprünglichen Kreuzfahrt. 

Mehr Informationen zu Ihrem MSC Kreuzfahrt-Guthaben und zur Änderung Ihrer Buchung erfahren Sie unter Kompensationsleistungen

MSC Kreuzfahrten weitet die Buchungsbedingungen für alle bestehenden Buchungen für Kreuzfahrten zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober 2020 aus (bezieht sich auf alle Kreuzfahrten, die nicht von MSC abgesagt wurden). Gäste können somit eine Buchungsänderung vornehmen und ihre Kreuzfahrt auf jedes Schiff der Flotte und jedes Reisegebiet bis 31. Dezember 2021 kostenlos umbuchen. 

Wir arbeiten unermüdlich mit den Gästen und deren Reisebüros zusammen, um die Auswirkungen dieser notwendigen Entscheidung auf die geplanten Kreuzfahrten auf unseren Schiffen bis zum 31. Juli zu bearbeiten und wir bedauern aufrichtig die Unannehmlichkeiten, die ihnen dadurch entstehen werden. Mit der jetzigen Ankündigung beabsichtigt das Unternehmen, Reisebüros und den Gästen, die auf einer betroffenen Abfahrt gebucht sind, so viel Zeit wie möglich zur Verfügung zu stellen, um ihre Buchung auf eine zukünftige Kreuzfahrt verschieben zu können. 

Hier erfahren Sie mehr über flexible Möglichkeiten für Ihre nächste Buchung.

 
Darüber hinaus möchten wir Sie darüber informieren, dass MSC Kreuzfahrten aufgrund der Entscheidung der kanadischen Regierung, Kreuzfahrtschiffen mit mehr als 100 Personen das Befahren kanadischer Gewässer bis zum 31. Oktober 2020 zu untersagen, die schwierige Entscheidung getroffen hat, unsere drei 10-Nächte-Kreuzfahrten auf der MSC Meraviglia von New York nach Kanada und New England sowie die beiden Transatlantikkreuzfahrten von Nordeuropa nach New York und von New York nach Miami abzusagen. Daher gelten unsere Kompensationsleistungen auch für diese Kreuzfahrten. Um mehr über unsere Gutschein-Regelung zu erfahren, klicken Sie bitte hier.


Darüber hinaus kündigte MSC Kreuzfahrten am 22. Juni die freiwillige weitere Verlängerung der Einstellung des Kreuzfahrtbetriebs von US-Häfen sowie in der Karibik bis zum 15. September 2020 an. Diese Erweiterung steht im Einklang mit der branchenweiten freiwilligen Massnahme, die Ende letzter Woche von der Cruise Line International Association (CLIA) angekündigt wurde, der internationalen Organisation, die alle wichtigen Kreuzfahrtunternehmen vertritt. Gäste, die von der Stornierung ihrer Kreuzfahrten im Zusammenhang damit betroffen sind, erhalten bis zum 13. Juli einen Gutschein ( Future Cruise Credit), mit dem sie die Möglichkeit haben, den vollen Betrag, der für ihre ursprüngliche Buchung gezahlt wurde, auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl zu übertragen – gilt für alle Schiffe der Flotte und jede beliebige Reiseroute - bis Ende 2021.  

FAQ - KOMPENSATION VON ALLEN VON MSC KREUZFAHRTEN ABGESAGTEN KREUZFAHRTEN