Maceió

Ein aufblühender Küstenort
Architektur der Belle Époque und faszinierende Museen
Der Traumstrand Praia do Francês

Südamerika-Kreuzfahrten suchen

Maceió

Üppige Palmenhaine und schaumgekrönte Brandungswellen

Ein Ziel Ihrer Südamerika-Kreuzfahrt nach Brasilien ist der große, aufblühende Küstenort Maceió mit faszinierenden Stränden und klarem, türkisblauem Wasser, das Touristen aus aller Welt anlockt.
Der Ort befindet sich mitten in einem längeren Küstenabschnitt mit den herrlichsten Stränden des Landes, die bequem auf Tagesausflügen besucht werden können. Während Ihrer MSC Kreuzfahrt erreichen Sie Maceió und starten Ihre Entdeckungsreise in dieser wohlhabenden, lebhaften Küstenregion in Pajuçara, das nur wenige Kilometer östlich des Stadtzentrums an einem Traumstrand liegt.

Die Innenstadt und das Handels- und Verwaltungszentrum liegt landeinwärts, nicht allzu weit von einem eher verschmutzten (und generell verlassenen) Sandstreifen und dem schmuddeligen Hafenviertel entfernt und ist etwas heruntergekommen. Aber es hat einige Gebäude der Belle Époque und spannende Museen zu bieten. Was jedoch bei diesem Landausflug während Ihrer Südamerika-Kreuzfahrt mit MSC wirklich zählt, sind die unglaublich schönen Strände.

Sechzehn Kilometer südlich von Maceió windet sich die Küstenstraße am Strand Praia do Francês entlang, der selbst nach den Maßstäben des Bundesstaates Alagoas etwas ganz Besonderes ist. Der weitläufige Sandstrand, die herrliche Brandung und der üppige Palmenwald sowie verschiedene pousadas (Kneipen) und eine aufblühende Restaurantszene sind absolute Highlights.

Die meisten Besucher bevorzugen die geschützte Lagune am nördlichen Strandende, die durch das vorgelagerte Riff entstanden ist. Surfer hingegen zieht es zum weniger besuchten, ungeschützten Strandabschnitt mit seiner donnernden Brandung. Strandbars säumen den Nordabschnitt, während die parallel zum Sandstrand verlaufenden Straßen Avenida Dos Corais und Rua da Algas mit vielen Geschäften und Restaurants locken. Angesichts der Nähe zu Maceió ist es nicht weiter überraschend, dass der Strand von Francês inzwischen ein Stadtstrand ist – und dort ist bekanntlich immer viel los!

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Maceio

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

Sehr geehrter Gast,
 
Schön, dass Sie unsere Webseite MSC Kreuzfahrten besucht haben.
 
Unsere Webseite unterliegt aktuell wichtigen Wartungsarbeiten, um die Online-Buchung zukünftig für Sie zu erleichtern. Aus diesem Grund können wir Ihnen Ihre Buchung erst ab Montag, den 12. Dezember 2016 (06:00 Uhr) bestätigen.
 
In der Zwischenzeit steht Ihnen unser Contact Center innerhalb der regulären Öffnungszeiten gerne bei allen Fragen per Telefon oder E-Mail zur Seite.
 
Kontaktieren Sie das MSC Contact Center auch für weitere Informationen oder um eine Buchung anzufragen.
 
 
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
 
  
Ihr MSC Kreuzfahrten Team

Nordbrasilien

Naturreservate und koloniale Atmosphäre
Naturreservate und koloniale Atmosphäre

Der Nordosten Brasiliens hat sicherlich von dem wirtschaftlichen Aufschwung der Nation profitiert und ist nun eine aufstrebende Region.

Außer über die glitzerndste Küstenlinie Südamerikas zu verfügen, beherbergt das Land auch eine geschäftige Strandszene und eine außerordentliche Kultur, die Samba, Reggae und afrikanische Einflüsse vereint; das Land ist politisch in acht separaten Staaten aufgeteilt und wurde nicht durch den Tourismus verdorben.  

Eine Kreuzfahrt in den Nordosten Brasiliens wird Ihnen die größten Städte entlang der Küste zeigen: Einige wie Recife, Olinda, São Luís und Fortaleza haben ein großes koloniales Erbe; andere, wie Maceió und Natal, haben sich überwiegend in den letzten Jahrzehnten entwickelt. All diese Städte haben ihre eigenen Stadtstrände sowie noch idyllischere und menschenleere Resorts, die sich auf und an der Küste befinden. Die Insel Fernando de Noronha, hunderte Kilometer von der Küste entfernt, ist eines der schönsten Ozean-Wildreservaten der Welt, ein teures Ausflugsziel aber perfekt für Ökotourismus.

Die kleinsten brasilianischen Länder und von Reisenden lang ignorierten Alagoas und Sergipe haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Trotz der wenig romantischen Stimmung von Rio und Salvador, den zwei Landeshauptstädten von Maceió und Aracaju, verfügen sie über schöne Strände und über etwas Geschichte, während einige ursprüngliche und gut erhaltene koloniale Städte mit dem Bus sehr schnell zu erreichen sind.