Lüderitz

Jugendstil-Architektur
Penguin Islands
Unheimliches Kolmanskop

Südafrika-Kreuzfahrten suchen

Lüderitz

Die farbenfrohen Häuser des frühen 20. Jahrhunderts

Wenn Sie auf Ihrer MSC Kreuzfahrt ins südliche Afrika nach Lüderitz an der namibischen Küste gelangen, wird Sie diese Stadt überraschen. Es scheint, als habe jemand eine typisch deutsche Stadt aus dem frühen 20. Jahrhundert von Europa nach Afrika versetzt.

Der Anblick des kahlen Profils der Hunsberge hinter den in kräftigen oder zarten Farben gestrichenen Häusern der Stadt und die riesige Menge an Sand auf den Straßen lösen ein seltsames Gefühl aus. Sobald Sie von Bord Ihres Kreuzfahrtschiffs gegangen sind, starten Sie Ihren Landausflug am besten an der kleinen Felsenkirche (1912). Dieses lutherische Gotteshaus liegt ganz in der Nähe des imposanten Goerke-Hauses, ein repräsentatives Wohnhaus aus dem Jahr 1910, das von Architekt Otto Ertl entworfen wurde.

Heute gehört es einer Minengesellschaft. Es waren die Diamanten, die deutsche Kolonialsiedler nach Namibia lockten. Der Bahnhof der Stadt (mittlerweile geschlossen), ein Postamt mit Uhrenturm und Handelsgebäude, wie das Haus Krabbenhöft und Lampe sind diesen Einwanderern zu verdanken. In Lüderitz können Sie die Stadt besichtigen und ein wenig in den Küstenlokalen verweilen, von wo man auf das eisige Wasser des Atlantischen Ozeans blicken und die Fischerboote, die in dem kleinen Hafen Schutz suchen, beobachten kann; oder Sie nehmen an einem Ausflug ins Landesinnere teil.

Nur zehn Kilometer von Lüderitz entfernt liegt eine Geisterstadt: Kolmanskop. Wenn Lüderitz Ihnen schon merkwürdig vorkam, dann wird Sie nichts mehr verwundern, als diese Ansammlung von Gebäuden, die von der Wüste zurückerobert wurden. Alles erscheint surreal – angefangen bei dem Schild, auf dem der Name der Stadt ohne Einwohner zu lesen ist. Dies ist die ideale Kulisse für dramatische Fotoszenarien oder Unheil verkündende Weltuntergangsfilme.

Ehe die Stadt vor über 50 Jahren verlassen wurde, spielte sie als dicht bevölkertes Zentrum eine aktive Rolle im Diamantrausch von Namibia und war größer als Lüderitz selbst. Die Häuser von Kolmanskop, die mittlerweile im Sand der Dünen zu verschwinden drohen, sind zu einer Touristenattraktion geworden, die auch Ihre MSC Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lüderitz

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

Kein Ergebnis gefunden

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Namibia

Eine berauschende Natur
Eine berauschende Natur

Ein Urlaub in Namibia lässt kaum einen Reisenden kalt – dieses eindrucksvolle, dünn besiedelte Land hat ein derartiges Charisma, dass es regelmäßig in die Liste der Top-Abenteuerreiseziele der Welt gewählt wird. Der Schlüssel zum Anreiz einer Kreuzfahrt nach Namibia liegt im weitläufigen Drama der Wüstenlandschaften, wo die Oryxantilope, eine Antilopenart wie sie sich Picasso hätte ausdenken können, über hochragende aprikosenfarbene Dünen spaziert, Strauße durch den schimmernden Dunst streichen und sich Elefanten durch die reich strukturierten Schluchten wälzen. In der Abenddämmerung formen sich Namibias gewaltige Himmel zu einer schwindelerregenden Sternenkuppe. Das Beste daran ist, dass diese Pracht auch noch zugänglich ist – während Sie vielleicht bei der unwegsamen Sahara Bedenken haben, so sind Namibias Wüstengebiete weitgehend von halbwegs ordentlichen Schotterstraßen durchzogen.

Namibia zählt mit seinen Bodenschätze zu den reicheren Ländern Afrikas und ist trotz einiger Schwierigkeiten mit Landreformthemen weitgehend ein Model für Frieden, Stabilität und interethnischer Achtung. Das Land ist auch Vorreiter in der gemeinschaftsgestützten Erhaltung: das ländliche Namibia ist reich an Naturschutzgebieten, Wildnisregionen in denen die Ansässigen das Recht auf die Erträge aus dem nachhaltigen Tourismus haben und dadurch motiviert sind, ihre Umwelt zu schützen und sich um deren Flora und Fauna zu kümmern.