Inhambane

Sleepy East Africa
The whale shark ‘Mecca’
Dhow fishing boats

Find South Africa Cruises

Inhambane

Inhambane, Mozambique

Lying on Mozambique’s tropical east coast, Inhambane (pronounced In-yam-baan) is one of the sleepier destinations on your MSC Cruises’ South Africa cruise holiday. 

Those for whom ‘holiday’ means ‘relaxation’ will be happy sitting, drink in hand, at the harbour as they watch the local sailing boats, or dhows, glide gracefully into the port, which is home to one of East Africa’s largest dhow fleets.
Imhambane is also one of the best diving locations in the world, with regular sightings of giant whale sharks, turtles and manta rays. Bazaruto National Park, the largest sea park in Africa, is to the north, Manta Reef and Gallaria nearer by, while Tofu Beach to the east provides the closest diving, and is also known as the whale shark Mecca of the world.

One of the oldest coastal settlements in Mozambique, dhows have traded here since the eleventh century. The first European to visit was Vasco de Gama in the late fifteenth century, who took an instant liking to it, and named it Terra de Boa Gente, which means ‘land of the good people’. You’ll see why as you peruse the stalls in the local market, or mercado, munching away on cashew as you take in the colourful array of spices, vegetables and sea food.

Over the years it grew to become a major trading centre, but then declined in the twentieth century to become today’s dreamy town, where for sightseeing you can take in the museum, the mosque, or the cathedral in the old town, where a rusty ladder leads up to the spire.

Qué ver en Inhambane

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Mosambik

Im Schatten eines Baobabs frönen
Im Schatten eines Baobabs frönen

Ein Urlaub in Mosambik bedeutet einen authentischen Teil Afrikas kennen zu lernen, der auch starke portugiesische Einflüsse beherbergt.

Es ist ein Land, das sich in ein paar Kilometern komplett wandeln kann, von seinen weißen Stränden mit dem Korallenriff des Indischen Ozeans, zu seinen Hochebenen und Berge, die fast 3000 m Höhe erreichen, oder das legendäre Rift Valley, die Wiege der menschlichen Rasse, die inmitten des Landes liegt.

Hier ist die Bevölkerung fröhlich und gastfreundlich. Das Land wird von Kolonialstädten und Dörfern geteilt, die aus Hütten, Baobab- und Mangrovenwäldern, unbeschädigten Archipelen und großen Naturreservaten bestehen. Historisch gehört Mosambik zu Portugal, auf einer Kreuzfahrt nach Mosambik werden Sie vom Charme seiner bewohnten Kolonialstädte mit Palästen, Festungen und Kirchen, die eine Mischung aus afrikanischen, arabischen und indischen Einflüssen bestehen, ergriffen.

Diejenigen, die vom Meer anreisen, werden von der 3000 km langen Küstenlinie begeistert sein, die einige der schönsten Strände Afrikas beherbergt. Es ist das Bild eines typischen Tropenurlaubs: Weißer Sand, kristallklares Wasser und Palmen, die sanft im Wind schwingen. Es gibt auch sehr viele Inseln zu erkunden, echte Juwelen wie Bazaruto, Benguerra, Magaruque, Santa Carolina oder Inhaca. Plätze, an denen Taucher und Schnorchler gleichermaßen eine Menge zu tun und zu sehen haben werden. Das Meeresleben der Insel wird auch einige interessante Ausflüge anbieten mit Delphinen, Buckelwalen, Seekühen, grünen Meeresschildkröten und Karettschildkröten.