Inhaca & Portuguese Island

Ein Paradies vor der Küste Mosambiks
Ein Stückchen Karibik in Afrika
Eine großartige und artenreiche Meereswelt

Südafrika-Kreuzfahrten suchen

Inhaca & Portuguese Island

Unberührte Strände und kristallklares Meer

Die Insel Inhaca untersteht der britischen Krone und befindet sich etwa 20 Meilen vor dem Hafen von Maputo. Die Reisenden, die mit MSC ins südliche Afrika unterwegs sind, gelangen hier an einen der Orte Afrikas, die das meiste karibische Flair versprühen. Palmen, makellose Strände, türkisfarbenes Wasser und ein Korallenriff heißen Sie willkommen, sobald Sie von Bord Ihres Kreuzfahrtschiffs gehen.

Die Insel, die den Eingang zur Delagoa-Bucht bewacht, ist ein Ausläufer des Sandstreifens, der den Golf vor der Hauptstadt von Mosambik einschließt. Wenn Sie hier Urlaub machen, verstehen Sie, warum die Schönheit der Insel spätestens seit der Mitte des 20. Jahrhunderts so viel Berühmtheit erlangt hat. Damals hat man beschlossen, einen Großteil des Inselinneren in ein Waldschutzgebiet umzuwandeln.

Ob Sie nun lieber an Land oder auf dem Meer sind – Inhaca wird Sie nicht enttäuschen. Die Meereswelt vor der Insel ist wundervoll und reich an Arten: Meeresschildkröten, Delfine und farbenprächtige Tropenfische leben hier zwischen den Korallen und schweben zwischen den Wurzeln der Mangrovenwälder durch das Wasser. Dieses Naturschauspiel kann sowohl von passionierten Sporttauchern als auch von Meeresfans, die nur Schnorcheln wollen, miterlebt werden. Ein Besuch im Ort Inhaca, der nur ein paar hundert Meter vom Strand entfernt liegt, ist genauso interessant.

Hier stoßen Sie auf den örtlichen Markt, auf dem Sie lokales Kunsthandwerk und Souvenirs erstehen können, sowie auf Bars und Restaurants, die köstliche Fischgerichte der regionalen Küche servieren. Die nahe gelegene Insel Portuguese Island ist vollkommen unbewohnt. Ihre Vegetation ist nicht üppig, aber entspricht sehr deutlich der Idealvorstellung einer verlassenen Insel. Mit dem Motorboot ist diese Insel in Windeseile erreicht. Etwas gemächlicher fährt man auf einem der traditionellen Dhows – Boote mit einem trapezförmigen Segel, die für Jahrhunderte als wichtigstes Transportmittel entlang der gesamten afrikanischen Küste zum Roten Meer, dem Persischen Golf oder nach Indien unterwegs waren.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Inhaca & Portuguese Island

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Bitte versuchen Sie es später nochmals

Mosambik

Im Schatten eines Baobabs frönen

Ein Urlaub in Mosambik bedeutet einen authentischen Teil Afrikas kennen zu lernen, der auch starke portugiesische Einflüsse beherbergt.


Es ist ein Land, das sich in ein paar Kilometern komplett wandeln kann, von seinen weißen Stränden mit dem Korallenriff des Indischen Ozeans, zu seinen Hochebenen und Berge, die fast 3000 m Höhe erreichen, oder das legendäre Rift Valley, die Wiege der menschlichen Rasse, die inmitten des Landes liegt.

Hier ist die Bevölkerung fröhlich und gastfreundlich. Das Land wird von Kolonialstädten und Dörfern geteilt, die aus Hütten, Baobab- und Mangrovenwäldern, unbeschädigten Archipelen und großen Naturreservaten bestehen. Historisch gehört Mosambik zu Portugal, auf einer Kreuzfahrt nach Mosambik werden Sie vom Charme seiner bewohnten Kolonialstädte mit Palästen, Festungen und Kirchen, die eine Mischung aus afrikanischen, arabischen und indischen Einflüssen bestehen, ergriffen.

Diejenigen, die vom Meer anreisen, werden von der 3000 km langen Küstenlinie begeistert sein, die einige der schönsten Strände Afrikas beherbergt. Es ist das Bild eines typischen Tropenurlaubs: Weißer Sand, kristallklares Wasser und Palmen, die sanft im Wind schwingen. Es gibt auch sehr viele Inseln zu erkunden, echte Juwelen wie Bazaruto, Benguerra, Magaruque, Santa Carolina oder Inhaca. Plätze, an denen Taucher und Schnorchler gleichermaßen eine Menge zu tun und zu sehen haben werden. Das Meeresleben der Insel wird auch einige interessante Ausflüge anbieten mit Delphinen, Buckelwalen, Seekühen, grünen Meeresschildkröten und Karettschildkröten.
Mosambik