St. Petersburg

Ein legendärer Ostseehafen
Der Newski-Prospekt
Der Winterpalast mit der Eremitage

Nordeuropa-Kreuzfahrten suchen

St. Petersburg

Im Hof des Zaren

Wenn Sie mit MSC Kreuzfahrten durch die Ostsee reisen, ist Sankt Petersburg Ihr Anlaufhafen.
 
Eine raffinierte Hauptstadt des Zaren-Imperiums, die Wiege der kommunistischen Revolution 1917, und ein Symbol der russischen Stoizismus, aufgrund des heroischen Widerstandes der Stadt gegen einer dreijährigen Besetzung durch die Nazis während des zweiten Weltkrieges, das heutige Sankt Petersburg hat in die Moderne gefunden ohne etwas ihrer majestätischen alten Welt und ihres Charmes einzubüßen, mit Einkaufszentren, die neben opulenten Gebäuden situiert sind. Sie werden bei Ihrem Landgang von Ihrem MSC Kreuzfahrtschiff eine großartige Stadt vorfinden, vielleicht die schönste ganz Russlands.

Die MSC Kreuzfahrt nach St. Petersburg bietet Ausflüge ins Zentrum der Stadt an, am südlichen Ufer der Newa gelegen, an dem der kurvenreiche Fluss Fontanka die südlichen Grenzen markiert. Das Gebiet um den Fontanka ist durch Reihen von Alleen gespalten, die sich von der goldenen Spitze der Admiralität bis zum südlichen Ufer der Newa ausbreiten.

Viele der Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt sind in der und um die Straße Newski-Prospekt situiert, der Rückgrat und das Herz der Stadt während der letzten drei Jahrhunderte, die sich von der Alexander-Newski-Kloster bis zum Palastplatz erstreckt. Situiert an den Ufern des Flusses Newa, ist der 200 m lange barocke Winterpalast das größte und opulenteste Gebäude der Stadt und war einst bis zur Revolution 1917 die offizielle Residenz des Zaren, seines Hofes und seiner 1500 Diener.

Heute bilden die Gebäude eines der größten Museen der Welt, die Eremitage, eröffnet 1852 als Russlands erstes öffnentliches Kunstmuseum. Die Sammlung der Eremitage umfasst über drei Millionen Schätze und Kunstwerke, angefangen beim antiken Skythischen Gold und riesige Malachit-Urnen bis hin zu kubistischen Stücken. Nach der raffiniert dekorierten Prunkzimmer und der Goldsammlung beinhaltet die berühmteste Abteilung die moderne europäische Kunst aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Entdecken Sie auf Ihrer Kreuzfahrt nach St. Petersburg den einzigartigen Zauber der Stadt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in St. Petersburg

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

Sehr geehrter Kunde,
 
vielen Dank für den Besuch unserer Website. Um Ihnen künftig eine noch bessere Servicequalität anbieten zu können, führen wir bis zum Montag, den 30. April, 7 Uhr bis 8:30 Uhr morgens, Wartungsarbeiten an unserem Buchungssystem durch. 
 
Für weitere Fragen und Informationen kontaktieren Sie bitte unser Kundenservice Center telefonisch oder via E-mail während der angegebenen Öffnungszeiten. Unsere Mitarbeiter können sehr gerne Ihre Buchung vormerken, die anschließend bestätigt wird.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis im Voraus.
 
Ihr MSC Kreuzfahrten Team

Russland

Eine große Macht
Eine große Macht

Das europäische Russland erstreckt sich von den Grenzen zu Weißrussland und zur Ukraine bis zum Ural, der etwa 1000 km von Moskau entfernt liegt; wenngleich es nicht den Rest der weitläufigen Russischen Föderation beinhaltet, ist Russland bei weitem das flächenmäßig größte Land Europas.

Das Land war bereits Zarenreich und kommunistische Supermacht und zieht weiterhin Besucher an. Moskau, die spritzige Hauptstadt Russlands, vereint die schnelllebige Energie einer orientalischen Stadt mit der urbanen Atmosphäre einer westlichen Stadt. 


Mit ihrer hohen Bevölkerungsdichte und den beeindruckenden Gebäuden – von den Zarenpalästen im Kreml, über den Zwiebeltürmen der Basilius-Kathedrale, bis hin zu den monumentalen Ruinen aus der kommunistischen Zeit und neuerlichen kolossalen Bauprojekten – kann diese Stadt manchmal etwas überwältigend wirken. 


Im Gegensatz dazu, hat sich Sankt Petersburg, die zweitgrößte Stadt Russlands, den Beinamen “Venedig des nördlichen Europas” dank ihren wunderschönen Kanälen und eleganten Gebäuden verdient. 


Eine Kreuzfahrtreise nach Russland ist eine einmalige Gelegenheit, um seinen Hafen zu besichtigen, der im 18. Jahrhundert vom Zaren Peter den Großen entworfen wurde, um die Eleganz des westlichen Europas nachzuahmen

Heute sind ihre Anwohner entspannter und freundlicher als die der Hauptstadt, während ihre Lage am Delta des Flusses Newa  ihresgleichen sucht und atemberaubende Ausblicke auf das Wasser bietet.