Klaipeda

Der einzige litauische Hafen
Die Vier Winde Skulptur
Das Kunsthandwerker-Viertel

Nordeuropa-Kreuzfahrten suchen

Klaipeda

Wo Jung und Alt sich vereinen

Sobald Sie Klaipeda erreichen, wird das Kreuzfahrtschiff in den einzigen litauischen Hafen einlaufen, einen Hafen, der seit Mitte des 13. Jahrhunderts in Betrieb ist.

Das historische Zentrum, das zurückgeht auf die Zeit als die Stadt unter dem Namen Memel bekannt war, wurde im typischen Stil der deutschen mittelalterlichen Städte gebaut, einschließlich des Platzes mit der majestätischen Turmuhr. Klaipeda ist in zwei Teile unterteilt: Die Neustadt, rechts des Flusses Dane und die Altstadt, die sich am linken Ufer befindet.

Letztere wurde im klassischen Schachbrettmuster der deutschen Städte des 17. Jahrhunderts erbaut und beherbergt heute noch vergitterte Gebäude wie zum Beispiel die im Kunsthandwerkerviertel: In der Vergangenheit als Lagerhäuser genutzt, beherbergen nun Kunstgalerien, Cafés oder Clubs. Es gibt eine Vielfalt an Skulpturen in der Stadt, angefangen bei der Skulptur der vier Winde, im Hafen, am Eingang des Terminals, an dem Ihr MSC-Kreuzfahrtschiff anliegt.

Besuchen Sie das schöne neoklassizistische Dramatheater, das das Hauptgebäude am Platz ist und wo Sie ebenfalls eine Statue des Poeten Simon Dach finden. Ihre MSC Nordeuropa-Kreuzfahrt bietet ebenfalls zwei Ausflüge an, beide verlaufen entlang der Küste. Palanga, im Norden, ist der größte Litauische Urlaubsort mit einem Spazierweg, der am langen Pier am Meer endet. Dieser ist entlang der antiken Straße Amber Road situiert und es ist nicht selten, dass Sie nach einem schweren Sturm am weißen Strand auf kleine Stücke Bernstein stoßen.

Sicherlich können Sie diesen Stein auch im städtischen Amber Museum betrachten. Im Süden findet man dagegen die Neringa Halbinsel, eine 98 km lange Sandbank, die die Curi Lagune von der Ostsee trennt, und wo Sie in Nida, die größte Düne Nordeuropas finden; sie ist UNESCO Welterbe aufgrund ihrer Wichtigkeit für die Biosphäre.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Klaipeda

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

7 Ergebnisse gefunden

  • RADTOUR IM NATIONALPARK KURISCHE NEHRUNG

    AKTIV & ABENTEUER

    KLJ08

    Die Kurische Nehrung ist eine lange Landzunge, die zwei Nationen gleichzeitig gehoert. Ihre spektakulaere Duenenlandschaft hat ihr den Titel als UNESCO-Welterbestaette eingebracht. Zudem beherbergt sie den litauischen Nationalpark Kurische Nehrung. Durch ebendiesen Nationalpark fuehrt uns unsere unterhaltsame Radtour. Zunaechst fahren wir durch die malerische Altstadt von Klaip?da (dtsch. Memel). Wir passieren den Theaterplatz mit dem beruehmten Brunnen mit „aennchen von Tharau“, den neu erbauten Jachthafen und die landschaftlich reizvolle Flusspromenade des Dan?. Nach einer kurzen Faehrueberfahrt erreichen wir die Nehrung. Von hier geht es mit dem Rad weiter durch Pinienwaelder. Unterwegs sehen wir bedeutende Attraktionen wie das Hafentor mit seinen Wellenbrechern, die in die Ostsee hineinragen, verschiedene alte Schiffe, Fischerhaeuser und das Meeresmuseum, in dem sich das einzige Delfinarium des Baltikums befindet. Sie haben ausreichend Zeit, um schwimmen zu gehen oder am Strand nach Bernstein zu suchen. Probieren Sie die lokalen Delikatessen und genießen Sie den herrlichen Blick auf die Lagune, die Ostsee und die Stadt Klaip?da, bevor wir zum Schiff zurueckradeln. Hinweis: Fuehrer waehrend der gesamten Tour nur in Englisch und Deutsch. Diese Tour ist fuer Gaeste mit Mobilitaetsproblemen nicht geeignet; Gaeste muessen ca.20Km Fahrrad zu fahren faehig sein. Minimum Hoehe 150cm.; maximum Hoehe 190cm. Maximum Gewicht Beschraenkung 100Kg. Kinder im Alter von 14 Jahren sind erlaubt, an dieser Tour telizunehmen. Verstellbare Fahrraeder in verschiedenen Groeßen koennen je nach Verfuegbarkeit und Bestaetigung waehrend Ihrer Kreuzfahrt zur Verfuegung gestellt werden.
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene89,00Preis pro Person

    • Kinder62,00Preis pro Person

  • WANDERN IM DueNENPARADIES

    AKTIV & ABENTEUER

    KLJ07

    Ziehen Sie bequeme Laufschuhe an, steigen Sie in den Bus und anschließend auf die Faehre, die Sie in zehn Minuten zur Kurischen Nehrung befoerdert, einer UNESCO-Welterbestaette. Die schmale Landzunge, die das Kurische Haff von der Ostsee trennt, beherbergt eine wundervolle Landschaft aus Pinienwaeldern und Duenen. Hier befindet sich auch das 8 km lange Naturreservat Nagliai, das bekannt ist fuer seine kunstvollen Sandmuster, die der Wind in die Duenen gemalt hat. Zu Fuß geht es durch diese einzigartige und auch etwas unheimliche Landschaft, die mehrere Doerfer unter sich begraben hat, darunter auch vier Neuversuche des Ortes Nagliai selbst. Von hier aus fahren wir Richtung Sueden nach Juodkrant? (Schwarzort), dem aeltesten Fischerdorf der Nehrung und einem lebendigen Badeort. Nach der Besichtigung der lutherischen Kirche aus dem spaeten 19. Jahrhundert, dem Besuch der Wetterfahnen-Galerie und einem Spaziergang durch den Skulpturenpark direkt an der Kueste ist es Zeit fuer eine Pause. In einem Restaurant mit Familienbetrieb, das sich auf der Haffseite befindet, gibt es litauisches Bier, frittiertes Brot und geraeucherten Kaese. Zurueck in Klaip?da besuchen wir den Theaterplatz, um dem Volkslied „aennchen von Tharau“ zu lauschen, und bummeln ueber den Bernsteinmarkt. Danach fahren wir zurueck zum Schiff. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Dieser Ausflug ist nicht geeignet fuer Gaeste mit eingeschraenkter Mobilitaet und fuer Rollstuhlfahrer. Um Staus zu vermeiden, koennen die Stopps zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden. Am Ende der Tour haben Sie die Moeglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaip?da zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtplaene stellen wir gerne zur Verfuegung.;
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene62,00Preis pro Person

    • Kinder45,00Preis pro Person

  • LEGENDEN DES HEXENHueGELS

    DIE WUNDER DER NATUR

    KLJ02

    Jetzt wird es gruselig – und zwar richtig gruselig! Bei diesem Ausflug zum Hexenhuegel in der Naehe von Juodkrant? (z. Dt. Schwarzort) bekommen Sie es mit Riesen, Hexen und anderen furchterregenden Kreaturen zu tun. Gemeinsam erwecken wir die litauische Mythologie zum Leben. Wir brechen mit dem Bus am Hafen auf und fahren dann noch zehn Minuten mit der Faehre durch das Kurische Haff. Zunaechst zeigen wir Ihnen die Duenen der Kurischen Nehrung, eine UNESCO-Weltkulturerbestaette. Im Fischerdorf Juodkrant? genießen wir dann den Blick auf die Bernsteinbucht, die seit dem 19. Jahrhundert Ausgrabungsort von Bernstein ist. Auch die huebschen Haeuser im Dorf sind einen genaueren Blick wert. Im Anschluss brechen wir auf zum bewaldeten Hexenhuegel. Zwischen den Baeumen verstecken sich etwa 80 Eichenschnitzereien, die Figuren der lokalen Mythologie darstellen, darunter Teufel, Hexen, skurrile Monster, Riesen und mehr. Setzen Sie sich auf Ihrem Weg durch den verwunschenen Wald auf die Bank, die Geruechten zufolge jegliche Beschwerden heilt, und sprechen Sie mit einer echten Hexe, die angeblich sogar Wuensche erfuellen kann. Nach einem Spaziergang durch den Skulpturenpark an der Kueste und einem Abstecher zur lutherischen Kirche, wo Sie einen Beutel Bernstein geschenkt bekommen, kehren wir nach Klaip?da zurueck. Der Bernsteinmarkt auf dem Theaterplatz laedt zum Bummeln und Stoebern ein. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Diese Tour beinhaltet eine 8 Km. Spazierengang insgesamt, so ist sie fuer Gaeste mit Mobilitaetsproblemen oder mit der Verwendung eines Rollstuhls nicht geeignet. ;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      5:15 h

    • Erwachsene69,00Preis pro Person

    • Kinder49,00Preis pro Person

  • ALTSTADT VON KLAIP?DA & BERNSTEINMUSEUM PALANGA

    KULTUR UND GESCHICHTE

    KLJ01

    Bernstein ist ein fossiles Baumharz, das aufgrund seines sanften goldenen Strahlens ein beliebter Edelstein ist. Da Bernstein vor allem im Baltikum gewonnen wird, schauen wir uns bei diesem Ausflug die Altstadt von Klaip?da (z. Dt. Memel) genauer an und besuchen auch das Bernsteinmuseum in Palanga (z. Dt. Polangen). Ihr Spaziergang durch die Altstadt beginnt am Theaterplatz. Hier besuchen wir zunaechst das „aennchen von Tharau“. Die Statue erinnert an ein Volkslied, das vom Dichter Simon Dach geschrieben wurde, dessen Geburtsort Klaip?da ist. Auf Ihrem Weg entlang der Fachwerkhaeuser in der Altstadt haben Sie Gelegenheit, an den Marktstaenden Handwerkskunst und Bernsteinschmuck zu erstehen. Anschließend fahren wir weiter nach Palanga. Wir schauen uns sowohl den Botanischen Garten von Palanga an, der vor ueber 100 Jahren angelegt wurde, als auch das benachbarte Bernsteinmuseum, das sich im Schloss Tiškevi?iai befindet. Das Museum informiert ueber die Fundorte des „Goldes der Ostsee“, seine Verwendungszwecke und seine typischen Einschluesse: Geschichte in Form von Harztropfen. Bummeln Sie anschließend gemuetlich ueber die Promenade von Palanga, die direkt bis an die Ostsee reicht und mit zahlreichen Cafés, Bars, Restaurants und Souvenirgeschaeften aufwartet. Oder statten Sie der neogotischen Kirche aus dem 19. Jahrhundert einen Besuch ab. Danach geht es wieder zum Schiff zurueck. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Es gibt 8 Schritten, um das Amber Museum einzutreten. Der Ausflug ist nicht empfehlenswert fuer Rollstuhlfahrer. Um Staus zu vermeiden, koennen die Stopps zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden. Am Ende der Tour haben Sie die Moeglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaip?da zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtplaene stellen wir gerne zur Verfuegung.;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene49,00Preis pro Person

    • Kinder35,00Preis pro Person

  • SOWJETISCHES NUKLEARWAFFENLAGER

    KULTUR UND GESCHICHTE

    KLJ06

    Die ehemalige sowjetische Raketenbasis liegt mitten im Plokštin? Wald, der zum Nationalpark Žemaitija gehoert. Wir erreichen sie nach nur einer Stunde Fahrt. Die Raketenbasis wurde im Jahr 1979 stillgelegt und schließlich als Gedenkstaette an die Jahre des Kalten Krieges, die auf den Zweiten Weltkrieg folgten, fuer die Allgemeinheit geoeffnet. Die Raketenbasis wurde 1960 als streng geheimes Projekt errichtet und im Jahr 1963 in Betrieb genommen. In den vier Bunkern befand sich jeweils eine R12-Rakete, die auf Berlin, London, Madrid und Paris ausgerichtet waren. Hier wurden außerdem die Raketen entwickelt, die im Jahr 1962 die Kubakrise ausloesten. Das unterirdische sowjetische Kontrollzentrum und die zugehoerigen Bunker koennen heute besichtigt werden: Nirgendwo sonst auf der Welt bietet sich solch eine Gelegenheit. Unternehmen Sie eine gefuehrte Tour durch die duesteren Korridore und Tunnel, die Sie ueber einen 27 Meter tiefen Minenschacht erreichen. Wer sich traut, kann auch durch die enge Luke steigen und einen der Bunker von innen besichtigen. Als Kontrast zu diesem ernuechternden Ausflugsziel praesentieren wir Ihnen auf der Rueckfahrt eine prachtvolle Landschaft: Bewundern Sie das kristallklare Wasser des Plateliai-Sees und seine drei huebschen Inseln. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Diese Tour beinhaltet ca. 40 Schritte zu Fuß hin unten der Erdesniveau, um sehr schmalen und kleinen Raeumen zu besuchen, so ist sie fuer Gaeste mit Mobilitaetsproblemen, mit einem Rollstuhl oder die an Klaustrophobie leiden nicht geeignet. Um Staus zu vermeiden, koennen die Stopps zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden. Am Ende der Tour haben Sie die Moeglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaip?da zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtplaene stellen wir gerne zur Verfuegung.;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene52,00Preis pro Person

    • Kinder39,00Preis pro Person

  • DER WESTEN LITAUENS PER BUS UND SCHIFF

    PANORAMATOUREN

    KLJ03

    Die wunderschoene Landschaft Litauens ist es wert, eingehend bewundert zu werden. Wir starten mit einer Busfahrt von Klaip?da (dtsch. Memel) in Richtung Sueden zum Strand des Kurischen Haffs, auf dessen gegenueberliegender Seite die Kurische Nehrung liegt. Dabei passieren wir die Stadt Priekul? (dtsch. Preekuln), Geburtsort des Großvaters von Immanuel Kant. Es folgt unser erster Stopp: die Fischfarm Kintai, ein beliebter Treffpunkt fuer Angler und Interessierte, die einen Bootsausflug unternehmen wollen. Und genau das tun wir nun. Die entspannte Fahrt ueber das reizvolle Kurische Haff beschert Ihnen einen wunderbaren Blick auf die Kurische Nehrung, die zum UNESCO-Welterbe gehoert. Zudem schippern Sie durch das kleine Fischerdorf Minija (dtsch. Minge), das sich beidseits des Flusses Minija angesiedelt hat, sodass dieser als Verkehrsader des Ortes gilt. Bruecken sucht man hier vergeblich. Minija ist darueber hinaus die Pforte zum See Krok? Lanka (Krokai). Der flache Salzwassersee ist Heimat zahlloser Wasservoegel. Vom See geht es zurueck nach Kintai. Unterwegs praesentieren sich die Nehrung und das Haff erneut in ihrer ganzen Pracht. Auch das kleine Staedtchen Šilut? (dtsch. Heydekrug) ist einen Abstecher wert. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen. Um Staus zu vermeiden, koennen die Stopps zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden. Am Ende der Tour haben Sie die Moeglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaip?da zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtplaene stellen wir gerne zur Verfuegung.;
    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene65,00Preis pro Person

    • Kinder49,00Preis pro Person

  • KLAIP?DA FueR ALLE SINNE

    STÄDTE

    KLJ04

    Verlassen Sie unser Schiff fuer einige Stunden und besuchen Sie nicht nur die huebsche Stadt Klaip?da (dtsch. Memel), die im 13. Jahrhundert von deutschen Kreuzrittern gegruendet wurde, sondern lernen Sie auch Litauen selbst besser kennen. Auf Ihrem Weg durch die von Fachwerkhaeusern dominierte Altstadt von Klaip?da passieren Sie unter anderem den Simon-Dach-Brunnen aus dem 20. Jahrhundert, der zu Ehren des Verfassers des Volksliedes „aennchen von Tharau“ erbaut wurde und den eine Figur der kleinen Anne ziert. Da das echte „aennchen“ aber leider seit 1945 verschollen ist, handelt es sich bei der Statue um eine Nachbildung. Weiter geht es ins Historische Museum fuer Kleinlitauen, dessen Ausstellungsstuecke von 10.000 Jahren Regionalgeschichte zeugen. Außerdem kommen Sie hier in den Genuss einiger lokaler Delikatessen. Erfahren Sie mehr ueber die langjaehrige Kaesereitradition der Region, schauen Sie sich die Werkzeuge an, mit denen man einst Quarkkaese herstellte, bestaunen Sie die Bienenkorbsammlung des Museums, kreieren Sie Ihre eigene Kraeuterteemischung und kosten Sie auch den lokalen Quarkkaese, der in diesen Teilen des Landes zusammen mit Honig und Kraeutertee verzehrt wird. Ein Besuch in der Bernsteingalerie lohnt sich, um nach handgefertigten Souvenirs zu stoebern und einen Bernsteintee zu probieren. Danach geht es zurueck zum Schiff. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfuegung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Dieser Ausflug ist nicht geeignet fuer Gaeste mit eingeschraenkter Mobilitaet und fuer Rollstuhlfahrer.;
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene82,00Preis pro Person

    • Kinder59,00Preis pro Person

Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die Bestätigung jedes Ausfluges, dessen Beschreibung und die Preise erfolgen während der Kreuzfahrt.

Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren.


Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

Litauen

Gastfreundschaft und Stolz
Gastfreundschaft und Stolz

Litauen ist ein pulsierendes, geschäftiges und vorwiegend unberührtes Land, das seit seiner Unabhängigkeit von der Sowjetischen Union 1990, eine ziemlich rasche Wandlung durchlebt hat.
 
Während einer MSC-Nordeuropa Kreuzfahrt werden Sie weitläufige Landschaften für Outdoor-Unternehmungen in den Nationalparks und eine Auswahl an tollen Stränden finden, ebenso wie den starken Kontrast zwischen Stadtleben und ländlicher Schlichtheit feststellen. Die Litauen sind leidenschaftlich stolz auf ihr Land und sind wesentlich temperamentvoller und gastfreundlicher als ihre baltischen Nachbarn und Sie werden ihre Gastfreundschaft überall erleben.

Auf einer Kreuzfahrt nach Litauen ist das Bereisen des Landes aufgrund seiner kleinen Größe kostengünstig; sogar in den gutbesuchten Orten ist die Anzahl der Besucher überschaubar und gibt Ihnen das Gefühl, dass es noch mehr zu entdecken gibt. Die Hauptstadt Vilnius beherbergt eine barocke Altstadt und enge Alleen, während die zweitgrößte Stadt Kaunas, eine attraktive Innenstadt und eine Handvoll interessanter Museen zu bieten hat, ebenso wie einige exzellente Restaurants und Bars.

Die Hafenstadt Klaipėda ist eine günstige Übernachtungsgelegenheit auf dem Weg in die Urlaubsorte der Neringa (kurische Nehrung), eines einzigartigen Landstreifens voller Sanddünen und Wäldern, der Litauen von der Ostsee abschirmt, oder nach Palanga, Litauens Party-Stadt, wo jeder im Sommer eine schöne Zeit verbringt.