Le Havre

Die St. Joseph-Kirche 
Le Volcan: das Maison de la Culture du Havre 
Rouen, eine der ältesten Städte Frankreichs

Nordeuropa-Kreuzfahrten suchen

Le Havre

Ein glänzendes Beispiel für zeitgenössische Architektur

Während Sie auf Ihrer MSC Kreuzfahrt nach Frankreich segeln, werden Sie Le Havre erreichen, den zweitgrößten Hafen des Landes, der die halbe Flussmündung der Seine einnimmt. Die Stadt selbst, Heimat von 200.000 Menschen, ist ein Pilgerort für Fans der zeitgenössischen Architektur.
 
Le Havre – “Der Hafen” – ist der zentrale Handelshafen Nordfrankreichs und ein Anlaufhafen während unserer MSC Nordeuropa-Kreuzfahrten. Nach seiner fast vollständigen Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs, wurde Le Havre von einem einzigen Architekten, Auguste Perret, zwischen 1946 und 1964 wieder aufgebaut.

Das schlichte Gefühl von Platz kann beschwingend wirken: Die Prachtexemplare der Monumente strotzen nur so vor Selbstbewusstsein und die wenigen übrigen Relikte der Altstadt wurden vorsichtig im Ganzen integriert. Obwohl die endlosen mondänen Wohngebiete entmutigend wirken können, werden auch die Besucher, die nicht mit Perrets berühmten Motto “Beton ist wunderschön“ übereinstimmen, einen Spaziergang in dieser Stadt vermutlich mögen. Ein Landausflug auf Ihrer MSC Nordeuropa-Kreuzfahrt kann auch eine Gelegenheit sein, Rouen, die Hauptstadt der oberen Normandie, zu entdecken, eine der ältesten Städte Frankreichs.

Die Stätte von Rotomagus, die von den Römern am niedrigsten Punkt erbaut wurde, von wo sie aus die Seine überqueren konnten, wurde von Rollo, dem ersten Herzog der Normandie, 911 geplant. Von den Engländern 1419 erobert, wurde es 1431 zur Stätte der Verurteilung und Ermordung von Jeanne d’Arc, bevor sie 1449 wieder unter französischer Kontrolle gelangte.

Rouen kann heute sehr anziehend wirken, ihr lebendiges und geschäftiges Zentrum ist gut ausgestattet mit beeindruckenden Kirchen und Museen. Nördlich der Seine ist eine Erkundung wirklich schön. Genauso wie einige tolle Sehenswürdigkeiten – die Kathedrale Notre-Dame, all die netten gewundenen Gassen der Holzhäuser – gibt es auch viel Geschichte, vor allem aufgrund der Verbindung zu Jeanne d’Arc.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Le Havre

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

8 Ergebnisse gefunden

  • BUSFAHRT ZUM MONT SAINT MICHEL

    KULTUR UND GESCHICHTE

    HAV07

    Dieser Ausflug beginnt mit einer 3-stuendigen Fahrt durch die Normandie zur Insel Mont-Saint-Michel, die aufgrund ihrer interessanten Geschichte und hinreißenden Architektur als „Wunder des Westens“ bekannt ist. Anschließend koennen Sie den Berg und seine beruehmte Abtei aus dem 8. Jahrhundert besichtigen. Die Abtei wurde nach einer Vision des Erzengels Michael, der dem Erzbischof von Avranches im Traum erschienen war, errichtet. Sie haben ein wenig Zeit, um den kleinen Ort zu erkunden oder die Abtei zu besichtigen, von deren Festungswall Sie einen wunderschoenen Blick auf die Bucht und die Gaerten der Abtei genießen koennen. Der Ausflug endet mit der Rueckfahrt zum Hafen und Ihrem Schiff. Hinweis: Zu diesem Ausflug gehoeren ueber unebenen Boden sowie bergauf fuehrende Spaziergaenge, so dass er fuer Gaeste mit eingeschraenkter Mobilitaet nicht geeignet ist. Am Shuttlebus koennen sich Warteschlangen bilden. Bitte planen Sie entsprechend Wartezeit ein. ;
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      10 h

    • Erwachsene69,00Preis pro Person

    • Kinder49,00Preis pro Person

  • MONT SAINT MICHEL

    KULTUR UND GESCHICHTE

    HAV06

    Dieser Ausflug beginnt mit einer 3-stuendigen Fahrt durch die Normandie zur Insel Mont-Saint-Michel, die aufgrund ihrer interessanten Geschichte und hinreißenden Architektur als „Wunder des Westens“ bekannt ist. Da die Bucht teilweise versandet ist, ist der Berg normalerweise von Sandbaenken umgeben, die je nach Stand der Gezeiten mehr oder weniger sichtbar sind. Die Abtei wurde zu Beginn des 8. Jahrhunderts nach einer Vision des Erzengels Michael errichtet, der dem Bischof von Avranches im Traum erschienen war. Nach der Besichtigung der Abtei, der Kirche und ihres Kreuzgangs koennen Sie vom Festungswall aus die schoenen Gaerten und die Bucht bewundern und Souvenirs kaufen. Hinweis: Zu diesem Ausflug gehoeren ueber unebenen Boden sowie bergauf fuehrende Spaziergaenge, so dass er fuer Gaeste mit eingeschraenkter Mobilitaet nicht geeignet ist. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfuegbar sind, werden franzoesischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Am Shuttlebus koennen sich Warteschlangen bilden. Bitte planen Sie entsprechend Wartezeit ein.;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      10 h

    • Erwachsene112,00Preis pro Person

    • Kinder79,00Preis pro Person

  • ÉTRETAT INDIVIDUELL

    PANORAMATOUREN

    HAV01

    Der erste Teil Ihres Ausflugs beginnt am Hafen mit einer kurzen Panoramafahrt durch Le Havre, das im klassischen Stil mit breiten Alleen und offenen Flaechen wieder aufgebaut wurde, um sich von der Kueste abzusetzen. Im zweiten Teil des Ausflugs besuchen Sie dann die Stadt Étretat, die als einer der wichtigsten national-historischen Orte Frankreichs gilt. Zu jeder Jahreszeit bieten die Erhabenheit der hohen Klippen und die tosende Brandung ein sehr beeindruckendes Schauspiel. Freuen Sie sich auf den Besuch der drei natuerlichen Steinboegen und der Formation, die als „die Nadel“ beruehmt ist. Auch Schriftsteller und Kuenstler sowie die Maler Monet und Courbet, um nur zwei Beispiele zu nennen, haben sich von Étretat inspirieren lassen. Sie haben Zeit, diese Naturschoenheiten individuell zu erkunden. Der Ausflug fuehrt Sie auch zu den Fachwerkhaeusern, der mittelalterlichen Kirche der Stadt und dem ueberdachten Marktplatz. Sie haben genuegend Zeit, die Stadt bei einem gemuetlichen Spaziergang selbst zu erkunden, bevor Sie wieder nach Le Havre und zum Schiff zurueckfahren. Hinweis: Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen.
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Besonders beliebt

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene52,00Preis pro Person

    • Kinder39,00Preis pro Person

  • DIE SCHoeNSTEN ECKEN DER NORMANDIE

    SPEZIALTOUREN

    HAV08

    Mit ihrer herrlichen Landschaft, von Waeldern bedeckten Taelern, Apfelgaerten, Milchbauernhoefen und koestlichen Delikatessen wie hervorragendem Kaese, einigen der weltweit besten Cidersorten und dem durch das Siegel „Appellation d’Origine Contrôlée“ geschuetzten Calvados gehoert die Normandie zu den Plaetzen, die man unbedingt einmal besucht haben muss. Direkt an der Pier steigen Sie an Bord eines modernen Reisebusses und verlassen den Hafen von Le Havre ueber die hochmoderne Schraegseilbruecke Pont de Normandie. Danach geht es etwa anderthalb Stunden lang durch die ueppig gruene Landschaft der Region Auge nach Le Breuil-en-Auge. In dem kleinen Dorf befindet sich das praechtige, im 16. und 17. Jahrhundert erbaute Château du Breuil, das ueber die Jahre als Residenz zahlreicher namhafter Familien gedient hat und in dem heute ein exzellenter Calvados gebrannt wird. Hier legen Sie die erste Pause ein. Bei einer Fuehrung durch das Schloss erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in die Herstellung des beruehmten Apfelbranntweins, der in den tiefen Kellern des Châteaus in Eichenfaessern reift. Natuerlich duerfen Sie den hier gebrannten Brandy auch verkosten. Weitere traumhafte Ausblicke erwarten Sie anschließend auf der Weiterfahrt nach Beuvron-en-Auge, einem wahren Juwel von einem Dorf mit gepflegten historischen Gebaeuden und huebschen Straßen, das von der unabhaengigen Vereinigung „Les Plus Beaux Villages de France“ zu einem der schoensten Doerfer Frankreichs ernannt wurde. Bringen Sie auf jeden Fall Ihre Kamera mit, um die Schoenheit dieses ganz besonderen Ortes fuer die Nachwelt einzufangen, und erkunden Sie das Dorf mit seinen reizenden Fachwerkhaeusern auf eigene Faust. Am Ende des Ausflugs werden Sie nach Le Havre zu Ihrem Schiff zurueckgebracht. Hinweis: Gaeste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen.;
    • Verkostung inkludiert

    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene72,00Preis pro Person

    • Kinder52,00Preis pro Person

  • DIE HIGHLIGHTS VON PARIS

    STÄDTE

    HAV05

    Bei diesem Ganztagesausflug haben Sie Gelegenheit, die wichtigsten Sehenswuerdigkeiten der beeindruckenden Hauptstadt Frankreichs zu besichtigen und herauszufinden, warum Paris auf der ganzen Welt fuer seine Eleganz und Groeße beruehmt ist. Sie verlassen den Hafen von Le Havre und fahren drei Stunden lang gemuetlich in einem modernen Bus nach Paris, um diese romantische Stadt und ihre zahllosen Kulturdenkmaeler zu entdecken. Es erwarten Sie die Prachtstraße Champs-Élysées – von den Franzosen stolz als „schoenste Avenue der Welt“ bezeichnet – sowie der beruehmte Eiffelturm, der zum Zeitpunkt seiner Konstruktion 1889 als Wunderwerk der modernen Technik betrachtet wurde. Mit einer Hoehe von 324 Metern ist er das hoechste Bauwerk in Paris und das zweithoechste in ganz Frankreich. Anschließend haben Sie etwa zwei Stunden Zeit, das Gebiet um den Place de la Concorde herum individuell zu erkunden oder zur gotischen Kathedrale Notre Dame zu spazieren. Ein Besuch von Paris waere nicht vollstaendig ohne die Besichtigung dieses beruehmten Wahrzeichens. Sie haben genuegend Zeit, ein individuelles Mittagessen zu genießen und/oder dieses herausragende gotische Wahrzeichen der Stadt zu besichtigen. Die Grundsteinlegung erfolgte 1163 und als das Gebaeude 1345 endlich fertig gestellt war, hatte der Bau der Kathedrale die gigantische Zeit von 182 Jahren verschlungen. Bevor Sie nach Le Havre zurueckkehren, fahren Sie durch weitere huebsche Stadtteile von Paris und halten kurz zum Fotografieren am Eiffelturm. Hinweis: Die Besichtigung aller Sehenswuerdigkeiten erfolgt von außen. Die Reiseleiter erwarten die Gaeste in Paris. Der Transfer nach/von Paris erfolgt ohne Reiseleitung. Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen. ;
    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      10 h

    • Erwachsene109,00Preis pro Person

    • Kinder79,00Preis pro Person

  • DIE SEHENSWÜRDIGKEITEN VON ROUEN

    STÄDTE

    HAV03

    Rouen liegt etwa 1,5 Stunden vom Hafen von Le Havre entfernt am Nordufer der Seine und gilt als die historische Hauptstadt der Normandie. Ihr Reiseleiter informiert Sie ueber den historischen Teil der Stadt und fuehrt Sie durch die kleinen Straßen, die von mehr als 700 Fachwerkhaeusern gesaeumt werden. Genießen Sie die besondere Atmosphaere der Rue St. Romain und der Kirche Saint-Maclou, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Eine weitere Sehenswuerdigkeit ist die so genannte Gros Horloge – eine astronomische Uhr aus dem 16. Jahrhundert –, die sich in der treffend benannten Rue du Gros Horloge befindet. Anschließend spazieren Sie zur roemisch-katholischen Kathedrale von Rouen mit ihrer gotischen Architektur und dem so genannten „Butterturm“, dessen Bau zu Beginn des 16. Jahrhunderts mit Geldern der einheimischen Bevoelkerung finanziert wurde, die aus Ablassbriefen der Fastenzeit fuer den Verzehr von Butter erhoben wurden. Die Kathedrale ist außerdem das Objekt eines Bilderzyklus von Claude Monet. Bevor Sie zum Schiff zurueckkehren, kommen Sie noch am „Place du Vieux Marché“ vorbei, an dem die Jungfrau von Orléans auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde; heute steht in seiner Mitte die moderne Kirche Jeanne d'Arc. Hinweis: Montags wird die Kathedrale nur von außen besichtigt. Bitte tragen Sie fuer die Besichtigung der religioesen Staetten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen.
    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4:30 h

    • Erwachsene72,00Preis pro Person

    • Kinder52,00Preis pro Person

  • HONFLEUR INDIVIDUELL

    STÄDTE

    HAV02

    Vom Hafen fahren Sie im Bus nach Honfleur, eine kleine Stadt, die fuer ihren malerischen Hafen und ihre wunderschoen erhaltenen alten Gebaeude mit ihren mit Schiefer verkleideten Fassaden beruehmt ist. Honfleur ist ein beliebtes Motiv fuer viele Maler und beruehmt dafuer, insbesondere die als Maler der Honfleurer Schule bekannten Gustave Courbet, Claude Monet, Eugène Boudin und Johan Jongkind inspiriert zu haben. Sie haben genuegend Zeit, dieses entzueckende Dorf individuell zu erkunden. Genießen Sie das altertuemliche Flair der engen Straßen zwischen den Fachwerkhaeusern und freuen Sie sich auf den Besuch der Kirche Sainte-Catherine, der groeßten Holzkirche Frankreichs. Die Kirche hat einen vom Hauptgebaeude getrennten Glockenturm. Der Ausflug endet mit Ihrer Rueckkehr zum Schiff. Hinweis: Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen.
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene52,00Preis pro Person

    • Kinder39,00Preis pro Person

  • HONFLEUR UND DEAUVILLE

    STÄDTE

    HAV04

    Eine angenehme Fahrt bringt Sie zu der kleinen Stadt Honfleur, eine verschlafene Ansiedlung, die fuer ihren malerischen Hafen und ihre wunderschoen erhaltenen alten Gebaeude mit ihren mit Schiefer verkleideten Fassaden beruehmt ist. Honfleur ist ein beliebtes Motiv fuer viele Maler und beruehmt dafuer, insbesondere die als Maler der Honfleurer Schule bekannten Gustave Courbet, Claude Monet, Eugène Boudin und Johan Jongkind inspiriert zu haben. Sie haben genuegend Zeit, dieses entzueckende Dorf individuell zu erkunden. Genießen Sie das altertuemliche Flair der engen Straßen zwischen den Fachwerkhaeusern und freuen Sie sich auf den Besuch der Kirche Sainte-Catherine, der groeßten Holzkirche Frankreichs. Die Kirche hat einen vom Hauptgebaeude getrennten Glockenturm. Waehlen Sie eines der vielen Hafenrestaurants fuer ein koestliches Mittagessen in malerischer Umgebung. Nachmittags fuehrt Ihr Ausflug Sie in den stilvollen Ferienort Deauville, der als Veranstaltungsort fuer ein jaehrliches internationales Filmfestival zur Foerderung der amerikanischen Filmproduktion bekannt ist und allgemein als „Koenig der normannischen Straende“ betrachtet wird. Deauville ist sicherlich einer der renommiertesten Kuestenorte von ganz Frankreich, und Sie haben viel Zeit, die altertuemlichen Straßen dieses reizenden Orts zu erkunden und nach Belieben die besondere Atmosphaere zu genießen. Abgesehen von einem Rennplatz, dem Hafen, dem Yachthafen und der großen Spielbank bietet Ihnen Deauville auch herrliche Sandstraende. Der Ausflug endet mit Ihrer Rueckkehr zum Schiff. Hinweis: Gaeste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen koennen. ;
    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      7:30 h

    • Erwachsene85,00Preis pro Person

    • Kinder62,00Preis pro Person

Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die Bestätigung jedes Ausfluges, dessen Beschreibung und die Preise erfolgen während der Kreuzfahrt.

Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren.


Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

Anreise zum Hafen

Hafen von Le Havre

Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

Kreuzfahrt Terminal:

Quai Roger Meunier 
76059 Le Havre

Sie erreichen den Hafen über

  • Autofahrt

    Wenn Sie im Zentrum von Le Havre ankommen fahren Sie Richtung Hafen und folgen Sie den grünen Schildern "LD FERRIES" oder "CAR FERRIES"
    Vom internationalen Handelszentrum kommend folgen Sie "Terminal Croisière"
    Autofahrt
  • Bahnfahrt

    Den Bahnhof von Le Havre erreicht man mit dem Intercity oder einem TER aus Paris (Bahnhof Saint.Lazare) oder den Hochgeschwindigkeitszügen (TGV) von/nach Marseille und Lyon.
    Vom Bahnhof Le Havre ist es einfach, den Hafen mit dem Taxi zu erreichen; ansonsten können Sie auch zum Kreuzfahrt-Terminal laufen (zwischen 10 und 15 Minuten).
    Bahnfahrt

Frankreich

Die Brise des Atlantiks
Die Brise des Atlantiks

Typisch französisch ist das Wertschätzen seiner eigenen einzigartigen Identität, die Bretagne und die Normandie sind unter den interessantesten und charakteristischsten Regionen Frankreichs.


Besucher können entweder eine oder beide während einer MSC Nordeuropa Kreuzfahrt erkunden, was eine hervorragende Möglichkeit anbietet, das Beste zu erkunden, was das Land zu bieten hat: Behütete weißsandige Strände und wilden und rauen Küstenlinien; mächtige mittelalterliche Festungen und mysteriöse Megalithe; wunderschöne gothische Kathedralen und atemberaubende zeitgenössische Architektur; Heidelandschaften gesäumt von Wildblumen und dichte antike Wälder. Das Beste von allem ist vermutlich jedoch die unwiderstehliche und hervorragende Küche, von der extravaganten Fischküche in den zahlreichen kleinen Häfen bis zu den vielen scharfen Käsesorten der ländlichen Normandie.

Eine Kreuzfahrt in die Normandie wird Sie zu ihren wertvollen großen Anlaufhäfen führen: Rouen, Dieppe, Cherbourg and Le Havre. Das Innere des Landes ist ein wunderschöner fruchtbarer Streifen von ruhigem Weideland, wo die meisten Besucher sich zu den Restaurants der Pays d’Auge und der Normannischen Schweiz hingezogen fühlen. Obwohl die Schönheiten der Normandie weniger anziehend sind als die der Bretagne, hat sie ebenfalls eine Auswahl an Stränden, angefangen beim abfallenden Kiesstrand im schönen Étretat bis zu den breiten sandigen Streifen, die die westliche Halbinsel Cotentin säumen.