Limassol

Viertausend Jahre Geschichte
Die Verbindung zu den Tempelrittern
Die Myllomeris-Wasserfälle

Mittelmeer-Kreuzfahrten suchen

Limassol

Ein faszinierendes Beispiel für mittelalterliche Architektur

Die Kreuzfahrtschiffe der MSC, die im Hafen von Limassol während einer Reise nach Zypern ankommen, werfen ihre Anker nicht nur in das Mittelmeer, sondern auch in einen Hafen mit einer Geschichte von 4000 Jahren. In Limassol findet man auch Spuren der Tempelritter, einst Herrscher über die Insel. Und eben dort, bei den Spuren kriegerischer Auseinandersetzungen, lohnt es sich mit seiner Entdeckungsreise durch Limassol zu beginnen.

Einmal an Land gilt es das Zentrum, das mittelalterliche Schloss, und Teil einer Konstellation von neun Befestigungsanlagen zu bewundern, welche die Aufgabe hatte, die gesamte Insel zu überwachen, und heute ein Museum beherbergt mit Fundstücken, die vom 5. bis zum 19. Jahrhundert reichen.

Auf der Promenade quellen Pinien, Zypressen und Eukalyptus aus den öffentlichen Gärten hervor, in denen sogar ein kleiner Zoo zu finden ist.

Ein MSC Ausflug wird Ihnen ermöglichen, den Spuren der Tempelritter zu folgen, die Sie zu einer Hochburg namens Kolossi führen, 13 Kilometer westlich von Limassol. Der Weg dorthin führt über Weinberge und an alten Dörfern vorbei, die einer anderen Zeit entsprungen zu sein scheinen. Kolossi wurde nach dem Fall von Acri 1291 zum Sitz des kampfbereiten, religiösen Ordens und noch heute kann man seine reguläre Form bewundern. Nur 40 Kilometer von Kolossi entfernt befinden sich die Myllomeris-Wasserfälle; die Straße verliert sich in den zypriotischen Bergen und führt schließlich zu einem mediterranen Schauspiel, welches man nur als märchenhaft bezeichnen kann. Aus 15 Meter Höhe fließt das Wasser Richtung Mittelmeer zwischen Felsen und Wurzelwerk.

In Limassol bietet MSC Kreuzfahrten auch einen Ausflug in die antike Stadt Paphos an, die vor allem durch ihre Fresken und Mosaiken einen Besuch wert ist. Im klassischen Zeitalter der Göttin der Liebe geweiht, scheint es, dass gerade am Felsen der Aphrodite, der weißen, einsamen Klippe eines Strandes, die Venus dem Wasser entstieg.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Limassol

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

6 Ergebnisse gefunden

  • APOLLONTEMPEL, BURG VON KOLOSSI UND WEINMUSEUM

    LIM03

    Waehrend dieses Ausflugs lernen Sie viele dem Gott Apollo gewidmete Sehenswuerdigkeiten kennen, huldigen dem griechischen Gott Bacchus und erfahren Wissenswertes ueber die Geschichte des zypriotischen Weines. Zunaechst fahren Sie zum Apollontempel, der vom 8. Jh. v. Chr. bis ins 4. Jh. n. Chr. das religioese Zentrum der Insel darstellte. Weiter geht es in die nahe gelegene Ortschaft Kolossi zur Besichtigung der Burg, die einst von den Kreuzfahrern errichtet wurde. Die Burg von Kolossi stammt aus dem 13. Jh. und ist eng mit der Geschichte der Weinherstellung auf der Insel verbunden, insbesondere mit dem einheimischen Commandaria-Wein. Im zypriotischen Weinmuseum erfahren Sie mehr ueber die 7.500 Jahre alte Tradition der Weinherstellung auf Zypern. Selbstverstaendlich nehmen Sie sich auch die Zeit, ein Glaeschen Wein zu probieren, bevor Sie zum Hafen zurueckkehren. Hinweis: Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer nicht geeignet.;
    • Verkostung inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      3:30 h

    • Erwachsene55,00Preis pro Person

    • Kinder42,00Preis pro Person

  • LARNAKA & LEFKARA

    LIM04

    Dieser Ausflug ist ideal fuer Jene, die allein auf Entdeckungstour gehen wollen, mit einer kurzen Einfuehrung zu Beginn. Wir fahren nach Larnaka, die aelteste Stadt auf Zypern, auch bekannt unter dem Namen Kition, Geburtsort des Stoikers Zeno. Seit jeher ist Larnaca fuer Christen ein besonderer Ort, da Niemand geringerer als Lazarus Bischof der Stadt war. Er ist durch Jesus von den Toten auferstanden und lebte danach in Larnaca. Auf seinem Grab wurde eine Kirche in seinem Namen erbaut. In Larnaca angekommen koennen Sie die Stadt selbst erkunden. Auf dem Weg zurueck nach Limassol passieren wir Lefkara. Das Dorf ist bekannt fuer seine traditionelle Spitzenstickerei mit dem Namen „Lefkaritika“. Auch hier haben Sie Zeit zur freien Verfuegung, bevor Sie in den Hafen zurueckkehren. Hinweis: Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer nicht geeignet.;
    • Ausflug mit Einkaufsmöglichkeit

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene49,00Preis pro Person

    • Kinder35,00Preis pro Person

  • LARNAKA UND ALTES KITION

    LIM05

    Sie fahren ca. eine Stunde lang nach Larnaka, eine der aeltesten bewohnten Staedte auf Zypern, dem einstigen Kition und Geburtsort des stoischen Philosophen Zeno. Hier besuchen Sie eine der aeltesten Kirchen auf Zypern, die Kirche des Heiligen Lazarus, die auf dem Grab des Heiligen errichtet wurde und ein schoenes Beispiel byzantinischer Architektur darstellt. Schlendern Sie ein wenig durch den Ort, bevor Sie den Bus wieder besteigen und am Salzsee von Larnaka entlang zur Hala Sultan Tekesi oder der Moschee von Umm Haram fahren. Diese Moschee wurde 1816 ueber dem Grab von Umm Haram errichtet, einem Verwandten des Propheten Mohammed. Sie besichtigen die Moschee und kehren danach zum Hafen zurueck. Hinweis: Bitte tragen Sie fuer die Besichtigung der religioesen Staetten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer nicht geeignet.;
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene52,00Preis pro Person

    • Kinder39,00Preis pro Person

  • MIT DEM JEEP NACH AGROS UND ZU DEN MILLOMERI-WASSERFaeLLEN

    LIM06

    Die Mittelmeerinsel Zypern ruehmt sich fuer ihre herrlichen Straende, eine interessante und bewegte Geschichte, die bis ins 10. Jahrtausend vor Christus zurueckreicht, unzaehlige archaeologische ueberreste, eine facettenreiche Landschaft und jede Menge Sonnenschein in den Sommermonaten. Dieser Ausflug fuehrt Sie zunaechst durch mehrere kleine Doerfer in den Norden von Limassol. Vorbei an den fruchtbaren Suedhaengen des Troodos-Gebirges mit seinen Weinbergen und anderen Plantagen geht es dann ins Dorf Agros, das Zentrum der Region Pitsilia. Erfahren Sie Interessantes ueber die lokalen Produkte. Nach einem kurzen Spaziergang gelangen Sie zu einem Gebaeude, in dem Marmelade und kandierte Fruechte zubereitet werden. Agros ist außerdem auf der ganzen Welt fuer Rosen bekannt. Im „Haus der Rosen“ erfahren Sie, wie duftende Bluetenblaetter zur Herstellung von Rosenwasser verwendet, und Rosenlikoer und Rosenwein hergestellt werden. Ebenso, wie Rosenduft Kerzen ihr unverkennbares Aroma verleihen. Wieder im Jeep machen Sie sich durch die dichten Pinienwaelder des Troodos-Gebirges auf zu einem der Naturwunder der Insel: den wunderschoenen Millomeri-Wasserfaellen, die Sie nach einem kurzen Fußmarsch erreichen. Ein Traum fuer jeden Fotografen und ein herrliches Motiv in jedem Fotoalbum! Am Ende des Ausflugs werden Sie nach Limassol zu Ihrem Schiff zurueckgebracht. Hinweis: Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer, schwangere Frauen und Personen mit Nacken-und/oder Rueckenproblemen nicht geeignet. Der Fuehrer wird waehrend der Fahrt die Informationen nur auf Englisch geben. ;
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene99,00Preis pro Person

    • Kinder72,00Preis pro Person

  • OMODOS, KOURION UND APOLLON-HEILIGTUM

    LIM02

    Eine kurze Busfahrt fuehrt Sie zu den Resten der antiken Stadt Kourion, die in der Antike gegruendet wurde und bis zum Fruehmittelalter existierte. Die Ausgrabungsstaette ist beruehmt fuer ihr vollstaendig restauriertes griechisch-roemisches Theater, die „Villa des Eustolios“ mit ihren wunderschoenen Mosaiken, die oeffentliche Badeanstalt, das Brunnenhaus und das „Haus des Achilles“. Als Naechstes werden Sie sich das Apollon-Heiligtum anschauen, wo man den griechischen Gott vom 8. Jahrhundert v.Chr. bis zum 4. Jahrhundert n.Chr. verehrte. Anschließend fahren Sie nach Omodos. Diese malerische kleine Stadt im Landesinneren ist vor allem bekannt fuer den Wein, der in ihrer Umgebung erzeugt wird. Nach einer Weinverkostung und einem kleinen Imbiss mit einheimischen Produkten haben Sie Zeit, um ein wenig herumzubummeln und sich selbststaendig umzuschauen. Der Ausflug endet mit Ihrer Rueckkehr zum Schiff. Hinweis: Bitte tragen Sie fuer die Besichtigung der religioesen Staetten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer nicht geeignet.;
    • Verkostung inkludiert

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Erwachsene59,00Preis pro Person

    • Kinder42,00Preis pro Person

  • PAPHOS

    KULTUR UND GESCHICHTE

    LIM01

    Paphos ist eine alte Hafenstadt an der Suedkueste Zyperns, etwa eine Stunde entfernt von Limassol. Sie besichtigen das Haus von Dionisios mit seinen herrlichen Mosaiken aus dem 3. Jh. bevor Sie sich zum Kloster des Hl. Neofytos begeben. Hier befindet sich die „Egkleistra” aus dem 12. Jh. eine Hoehle, die von dem Eremiten Neofytos aus dem Felsen gehauen wurde. In der Hoehle findet man einige schoene Beispiele byzantinischer Freskenmalerei aus dem 12. bis 15. Jh. Im Kloster wurde inzwischen ein interessantes Kirchenmuseum eingerichtet. Genießen Sie Ihre Zeit hier und erkunden Sie den malerisch schoenen Hafen individuell. Auf dem Rueckweg halten Sie kurz am Felsen der Aphrodite, dem Geburtsort der griechischen Goettin der Liebe. Hinweis: Bitte tragen Sie fuer die Besichtigung der religioesen Staetten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Dieser Ausflug ist fuer Rollstuhlfahrer nicht geeignet.;
      • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

        Schwierigkeitsstufe
        Leicht

      • Dauer
        4 h

      • Erwachsene49,00Preis pro Person

      • Kinder35,00Preis pro Person

    Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die Bestätigung jedes Ausfluges, dessen Beschreibung und die Preise erfolgen während der Kreuzfahrt.

    Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren.


    Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

    Zypern

    Die Insel der Liebe
    Die Insel der Liebe

    Laut Mythologie wurde auf Zypern, die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite, geboren. Während Ihres Urlaubs auf Zypern, kommt man nicht umhin diesem Umstand Rechnung zu tragen.


    Ein wirklich fulminantes Spektakel
    : die flachen und sandigen Küsten mit ihren großen Buchten, das Troodos-Gebirge, im Herzen der Insel, das Kyrenia-Gebirge entlang der Nordküste, dazwischen die Mesaoria-Ebene, mit der Hauptstadt Nikosia. Die Insel ist geteilt durch die sogenannte „Green Line“, welche die Republik Zypern, im Süden, von der Türkischen Republik Nordzypern, im Norden, trennt. In diesem „Berlin des 21. Jahrhunderts“ mangelt es nicht an Sehenswürdigkeiten. Auf türkischem Gebiet befinden sich einige schöne Moscheen, wie zum Beispiel Arabahmet und Selimiye, in der Nähe eines großen Basars und die Ruinen von Bedasten, einer ehemaligen orthodoxen Kathedrale. In der Nähe der Green Line befindet sich dagegen die Stadt Lanarca, hier sollten Sie sich die Doppelkirche Agia Faneromeni nicht entgehen lassen oder auch die orthodoxe Agios Ioannis-Kathedrale.

    Sehen Sie sich danach die Konstanza-Bastion an, die von den Venezianern erbaut wurde und wo Sie den erzbischöflichen Palast und die Bayraktar Moschee finden werden. Von Zyperns byzantinischer Geschichte erzählt das Museum, welches dieser Kultur gewidmet ist, während man die Zeugnisse von 10.000 Jahren Menschheitsgeschichte auf dieser Insel im Zypernmuseum bewundern kann. Und begeben Sie sich schließlich auf den Felsen von Petra Tou Romiou, auf dem Aphrodite sich zum ersten Mal zeigte.