Odessa

Wunderschöne neoklassizistische Gebäude
Berühmte Film-Treppe
Das majestätische Rathaus

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Odessa

Das Vermächtnis von Katharina der Großen

Eine MSC-Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer ist eine hervorragende Gelegenheit, um Odessa zu erkunden. Während Ihres Urlaubs in der Ukraine können Sie die Stadt an der Küste des schwarzen Meeres besichtigen, die von Katherina der Großen 1794 gegründet wurde.

In einer Einbuchtung zwischen den Mündungen der Flüsse Dnestr und Dnepr gelegen, einst Hafen einer griechischen Kolonie (die antike Odessos), beherbergt sie viele interessante Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie von Ihrem Kreuzfahrtschiff an Land gehen, können Sie einen Spaziergang machen zu der berühmten Treppe , die man in Ejzenstejns Film Panzerkreuzer Potemkin sieht.

Es war in Odessa, wo die Revolution der Leute 1905 begann, die von der meuternden Crew des Schlachtschiffes unterstützt wurde. Die Treppe wurde von Francesco Boffo 1825 entworfen und ist so lang, dass viele Menschen die Seilbahn benutzen, die parallel verläuft. Ursprünglich bestand sie aus 200 Stufen, heute jedoch sind es acht weniger, da diese in den Boden des Prymors'ka vul integriert wurden. Die Stadt verfügt über breite, regelmäßig angelegte Straßen, die sich im rechten Winkel kreuzen und sich bis hin zum Meer erstrecken; die Atmosphäre ist eher mediterran als russisch.

Es befinden sich hier wunderschöne neoklassizistische Gebäude wie zum Beispiel: Vorontsov, Potocki, Shidlovsky, Czarnomski (in Bershad) und das Rathaus von Odessa, am Meer. Um die vielen Künstler kennenzulernen, die hier gelebt haben, ob sie wollten oder nicht (wie z.B. Isaak E. Babel, Aleksandr Sergeevič Puškin, der hier für ein Jahr im Exil lebte und dessen Haus nun ein Museum ist, Anna Akhmatova oder das Duo Ilf und Petrov), beusuchen Sie das Literaturmuseum.

Das ursprüngliche Zentrum der Stadt, von einer antiken Festung dominiert, befindet sich im Park, der nach Taras G. Sevcenko (Ukrainischer Poet und Humanist) benannt ist. Eine interessante Sehenswürdigkeit sind auch die Katakomben, oder Katakombi, von Odessa: 100 km Tunnel, die im 18. Jahrhundert von Schmugglern, Revolutionären und Partisanen gegraben wurden. Ebenfalls attraktiv sind auch die Randgebiete oder die Strände von Odessa, wie Arcadia und ihre berühmten Urlaubsorte am Meer, Lanzheron oder Malibu (alle an der städtischen Promenade gelegen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Odessa

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Ukraine

Ein Land im stetigen Wandel
Ein Land im stetigen Wandel

Das zweitgrößte Land Europas, die Ukraine hat nicht schon immer klar definierte Grenzen gehabt und stand für lange Zeitperioden seiner Geschichte unter fremder Regierung. Auch heutzutage wird das Thema „Ukrainisch sein“ von den Menschen, die in verschiedenen Regionen leben, unterschiedlich gesehen: Die Ukrainer, die in Kiew und im Osten leben, sprechen die Russische Sprache zu Hause und auf der Straße, während die Menschen, die in Lwiw und im Westen leben, in jeder sozialen Schicht Ukrainisch sprechen und sehr stolz darüber sind.

Obwohl es ein Land der großen Entfernungen ist und des zeitraubenden Reisens, ist die Ukraine nicht so weit weg wie Sie vermuten würden, und ihre drei wichtigsten Städte sind es wert, im Rahmen einer Reise durch Europa, besichtigt zu werden. Die hektische Hauptstadt der Ukraine, Kiew, bietet einen faszinierenden Einblick in ein Land an, das sich mitten im Wandel befindet, mit schicken und raffinierten Bars, die entlang breiter, gepflaster Straßen sprießen. Funkelnde Kirchenkuppeln und Kirchtürme zeigen die mittelalterlichen Prachtzeiten Kiews.

Eine der größten europäischen Städte am Mittelmeer und ein Halt bei Ihrer Kreuzfahrt in die Ukraine ist Odessa, sie strahlt eine Atmosphäre von prachtvoller Zarenherrschaft aus, während ihre Bars und Strände für pulsierende Unterhaltung sorgen. Im kompletten Kontrast dazu ist die westliche Stadt Lwiw, eine zentraleuropäische Stadt, die wie eine entfernte Cousine von Wien oder Prag erscheint und eher kulturelle Attraktionen sowie Cafés anbietet.