Lissabon

Eine der faszinierendsten Städte Europas
Das Maurische Castelo de São Jorge
Der imposante Turm Torre de Belém

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Lissabon

Auf den Noten der Fado-Musik

Über einer Reihe von Hügeln thronend, auf das glitzernde Wasser der Flussmündung des Tejo blickend, liegt Lissabon, eine der schönsten Städte Europas. Obwohl ihre modernen Vororte etwas plump wirken, ist die Altstadt relativ kompakt und relativ einfach an nur einem Tag zu erkunden, wenn Ihr MSC-Kreuzfahrtschiff Sie nach Lissabon führt.

Der älteste Teil der Stadt, das Straßengeflecht, das Alfama ausmacht, befindet sich unter dem spektakulären maurischen Castelo de São Jorge, dessen Ruinen an einem Hügel liegen, dem Bairro Alto oder auch „obere Stadt“ genannt, berühmt für ihre Bars, Restaurants und ihr pulsierendes Nachtleben. Das Tal zwischen diesen Hügeln ist die Baixa, oder „untere Stadt“ genannt.

Die hohen, imposanten Gebäude, die die Baixa (untere Stadt) ausmachen, beherbergen einige von Lissabons interessantesten Läden und Cafés. Ein Landausflug während Ihrer MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrt ist eine optimale Gelegenheit, um über einen engen Fußweg Torre de Belém (Turm von Belém) zu erreichen, ein ikonisches Symbol Lissabons. Der typisch Manuelinische Stil war während der Herrschaft König Manuels sehr angesagt, seine Fenster und Aufgänge sind mit Bögen und dekorativen Symbolen verziert, die Portugals Erkundungen der neuen Welt abbilden.

Als Festung zum Schutz der Flussmündung des Tejo gebaut, dauerte es Jahre bis zu seiner Vollendung und als er schließlich im Jahr 1520 eröffnete und sich neben dem Fluss befinden sollte, änderte ein Erdbeben in 1755 den Kurs des Flusses. Heute können Besucher die verschiedenen Ebenen des Turms besichtigen, die auch eine Aussichtsterrasse über dem Fluss beherbergen, von der aus die Artillerie feuerte.
Sie können über eine wirklich steile Wendeltreppe bis zur 4. Etage hinaufsteigen – ein schönes Panorama des Flusses – zu einer Terrasse auf der Sie eine atemberaubende Aussicht über Belém haben.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lissabon

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

8 Ergebnisse gefunden

  • FATIMA

    KULTUR UND GESCHICHTE
    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      5 h

    • Preis pro Erwachsener ab49Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab35Preis pro Person

    LIS06

    Wer sich für Theologie und religiöse Rätsel interessiert, den erwartet hier ein ganz besonderes Ereignis. Sie verlassen den Hafen von Lissabon und fahren etwa anderthalb Stunden über das portugiesische Inland nach Fatima. Diese heilige Stätte ist seit 1917 ein wichtiges Ziel für Pilger aus aller Welt. Damals ist hier drei Hirten das Bild der Jungfrau Maria erschienen. Sie besichtigen den Schrein und die Kapelle, in der die Jungfrau sich zeigte. Anschließend haben Sie Zeit, in den Läden rund um die Kirche Souvenirs zu erwerben. Hinweis: Dieser Ausflug ist nur für Kreuzfahrten mit halbtägigen Landaufenthalten buchbar. Die Reiseleitung erklärt Ihnen außerhalb der Kapelle die wichtigsten Gegebenheiten, die Kapelle selbst betreten Sie dann ohne Reiseleitung. Bitte tragen Sie für die Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.
  • HÖHEPUNKTE VON LISSABON UND
    GEBÄCK-VERKOSTUNG

    PANORAMATOUREN
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      4:30 h

    • Preis pro Erwachsener ab49Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab35Preis pro Person

    LIS08

    Dieser Ausflug führt Sie in die Altstadt von Lissabon, den charmanten Alfama-Distrikt. Schlendern Sie in Ruhe durch das Labyrinth der engen Gassen mit ihren vielen Treppchen und Durchgängen und achten Sie dabei auf die herrlich bemalten Fassaden der Häuser, die bunten Kacheln und die schmiedeeisernen Balkone. Sie besichtigen die Kathedrale von Lissabon, deren Grundriss wie ein Kreuz mit drei Kirchenschiffen gestaltet wurde. Anschließend laufen Sie gemeinsam zum Stadtviertel Baixa, das nach dem Erdbeben von 1755 komplett wieder aufgebaut wurde. Am Rossio-Platz haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zum Belém-Turm weitergehen. Zum Abschluss kehren Sie in die legendäre Confeitaria de Belém ein, eine Bäckerei, in der Sie die köstlichen, einheimischen Backwaren probieren können. Unser Ausflug umfasst auch den Besuch eines der beiden Meisterwerke, die im typisch portugiesischen, auch als manuelinisch bekannten Stil erbaut wurden: Das Hieronymus-Kloster, das zu Beginn des 16. Jh. errichtet wurden, kurz nach der Indienreise Vasco da Gamas. Sie besichtigen die Klosterkirche, in der auch Vasco da Gama begraben liegt, bevor Sie zum Schiff zurückkehren. Hinweis: Dieser Ausflug wird hauptsächlich zu Fuß durchgeführt und führt über unebene Wege und oft sehr steile Straßen. Daher ist er für Gäste mit eingeschränkterr Mobilität nicht geeignet. Das Fotografieren mit Blitzlicht ist in der Klosterkirche nicht gestattet. Bitte tragen Sie während der Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Dieser Ausflug ist samstags und sonntags nicht buchbar. Aufgrund Parkbeschränkungen wird die Fotostopp am Belém Turm nicht garantiert. Wenn das Bus dort nicht halten kann, können die Gäste Fotos von Belém Turm vom Bus aus machen.
  • DIE WEINBERGE VON ARRABIDA

    SPEZIALTOUREN
    • Verkostung inkludiert

    • Geeignet für Gäste mit beschränkter Mobilität - Gäste, die auf einen Rollstuhl ange-wiesen sind, müssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammen-klappbare Rollstühle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgerüstet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter das Ausflugsbüros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Landausflüge können über eine begrenzte Anzahl an Stufen und unebenes Gelände führen.

      Schwierigkeitsstufe
      Leicht

    • Dauer
      4:30 h

    • Preis pro Erwachsener ab45Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab32Preis pro Person

    LIS07

    Vom Pier fahren Sie über die Brücke des 25. April, die der Golden Gate Bridge in San Francisco aufs Haar gleicht. Von der Christus-Statue aus genießt man einen wunderschönen Blick auf die Stadt Lissabon. Weiter geht es in das Dorf Azeitao, das für sein Gebäck und den schweren Moscatel de Setubal-Wein bekannt ist. Auf einem einheimischen Weingut probieren Sie die verschiedenen Weine und erfahren mehr darüber, wie dieser süße Aperitif hergestellt wird. Danach besuchen Sie den Parque Natural da Arrabiada, einen geschützten Naturpark mit einer Vielzahl von Vögeln und Tieren. Die Straße zieht sich am Berg entlang und eröffnet einen herrlichen Blick auf Setubal und Troia. Nach einer kurzen Rundfahrt in Lissabon ruhen Sie sich in Rossio eine Weile aus und kehren anschließend zum Schiff zurück. Hinweis: Dieser Ausflug umfasst längere Busfahrten. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können.
  • DIE ZAUBERHAFTE QUINTA DA REGALEIRA

    SPEZIALTOUREN
    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4:30 h

    • Preis pro Erwachsener ab65Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab49Preis pro Person

    LIS20

    Betreten Sie eine Welt geheimnisvoller Symbole – in der Quinta da Regaleira, einem gotischen Palast umgeben von einem märchenhaften Park am Stadtrand von Sintra. Mit dem Reisebus geht es zunächst die Atlantikküste entlang und durch das nationale Waldschutzgebiet von Sintra – ein traumhaftes Fleckchen Erde, das sich durch seine spektakuläre natürliche Schönheit auszeichnet – zur von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Quinta. Der ursprünglich zum Anfang des 20. Jahrhunderts errichtete Palast wurde von dem Millionär António Augusto Carvalho Monteiro nachträglich in großem Umfang erweitert und mit unzähligen steinernen Symbolen versehen. Zu den rätselhaften Bauwerken auf dem Anwesen gehört ein auf den Kopf gestellter Turm, der tatsächlich ein tiefer Brunnen ist, in dessen Wänden sich umlaufend eine spiralförmige Treppe befindet, die man hinunter – und natürlich wieder hinauf – gehen kann. Dabei soll der sogenannte Initiationsbrunnen eine Reise des Nachsinnens und der Wiedergeburt ermöglichen. Im Anschluss fahren Sie in die malerische Altstadt von Sintra, ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe, das Sie auf eigene Faust erkunden können. Am Ende Ihres Landausflugs werden Sie mit dem Bus zu Ihrem Schiff zurückgebracht. Hinweis: Dieser Ausflug wird hauptsächlich zu Fuß durchgeführt und führt über unebene Wege und oft sehr steile Straßen. Daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
  • RUNDGANG DURCH LISSABON UND WEINPROBE

    SPEZIALTOUREN
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Aktive Ausflüge, die nur für Gäste in guter körperlicher Verfas-sung empfehlenswert sind.

      Schwierigkeitsstufe
      Anspruchsvoll

    • Dauer
      4 h

    • Preis pro Erwachsener ab52Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab39Preis pro Person

    LIS09

    Mit dem Bus fahren Sie in das Stadtviertel Baixa, das nach dem Erdbeben 1755 neu aufgebaut wurde. Freuen Sie sich nun auf einen Spaziergang vom Comércio-Platz über die Augusta Straße bis zum Rossio-Platz, dem Herzen der Stadt Lissabon. Hier bleibt Ihnen etwas freie Zeit, um die Gegend in Ruhe zu erkunden und das Ambiente dieser lebendigen Metropole aufzusaugen. Mit dem „Elevador da Gloria“, einer Zahnradbahn, geht es dann hinauf in die höher gelegenen Stadtviertel. Sie halten am „Sao Pedro de Alcantara“ Aussichtspunkt und genießen den traumhaft schönen Blick über die Dächer. Auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz. Portugal ist für seine köstlichen Likörweine weltbekannt. Einen davon, den Portwein, können Sie sich bei diesem Ausflug schmecken lassen. Anschließend besichtigen Sie die St.-Rochus-Kirche aus dem frühen 17. Jahrhundert, deren schlichtes, unscheinbares Äußeres nicht auf die Pracht schließen lässt, in der das Innere des Gotteshauses erstrahlt. Vor allem die aus Holz gefertigte Kassettendecke mit dem Deckengemälde und die Mitte des 18. Jahrhunderts erbaute Kapelle São João Baptista sind bemerkenswert. Im Anbau der Kapelle befindet sich ein kleines Museum mit kostbaren Artefakten und einer Heiligenstatue. Mit dem Besuch der Kirche endet Ihre Erkundungstour durch Lissabon. Hinweis: Dieser Ausflug wird hauptsächlich zu Fuß durchgeführt und führt über unebene Wege und oft sehr steile Straßen. Daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Bitte tragen Sie für die Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Dieser Ausflug ist montags nicht buchbar.
  • LISSABON MIT DER STRASSENBAHN

    STÄDTE
    • Snack inkludiert

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      4 h

    • Preis pro Erwachsener ab79Preis pro Person

    • Preis pro Kind ab59Preis pro Person

    LIS15

    Bei diesem Landausflug haben Sie die Möglichkeit, Lissabon, die Hauptstadt Portugals, aus einer einzigartigen Perspektive kennenzulernen: mit einer ihrer reizenden, historischen Straßenbahnen, die nicht nur tagtäglich von unzähligen Berufspendlern genutzt werden, sondern auch eine echte Touristenattraktion geworden sind.Mit dem Bus gelangen Sie von der Anlegestelle zum Estrala Square, wo Sie in die Straßenbahn umsteigen.Nachdem Sie Platz genommen haben, genießen Sie Ihre Fahrt die Hügel von Lissabon hinauf bei einem Glas Porto und einer lokalen Spezialität, einem leckeren Puddingtörtchen namens Pastel de Nata.Vorbei geht es am eleganten Zentrum Baixa Pombalina nach Alfama, vberühmten, wo Sie ein Gefühl für das alte Lissabon erhalten.Hier befindet sich die Catedral Sé Patriarca, die im 12.und 13.Jahrhundert im Stil der Spätromantik erbaut und später in verschiedenen anderen Architekturstilen erweitert wurde.Von dort aus erreichen Sie die „Portas do Sol Velvedere“ von wo aus Sie einen schönen Blick auf die Stadt und den Fluss Tagus haben.Weiter Richtung Stadtzentrum, genießen Sie einen kurzen Spazierung vom Commperce Square zum Rossio-Platz wo Sie Zeit haben, selbst auf Erkundungstour zu gehen.Freuen Sie sich auf das im 15.Jahrhundert errichtete Mosteiro dos Jerónimos – das Hieronymus-Kloster – und den aus dem frühen 16.Jahrhundert stammenden Torre de Belém am Ufer des Tajo zu sehen.Beide Bauwerke stellen Paradebeispiele des prunkvollen Architekturstils Manuelinik (auch als portugiesische Spätgotik bezeichnet) dar und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.Am Ende Ihrer Landpartie werden Sie zur Anlegestelle Ihres Schiffs zurückgebracht.Hinweis: Dieser Ausflug wird hauptsächlich zu Fuß durchgeführt und führt über unebene Wege und oft sehr steile Straßen.Daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität sowie für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.Aufgrund Parkbeschränkungen wird die Fotostopp am Belém Turm nicht garantiert.Wenn das Bus dort nicht halten kann, können die Gäste Fotos von Belém Turm vom Bus aus machen.
  • SINTRA UND CASCAIS

    STÄDTE
      • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

        Schwierigkeitsstufe
        Mittelschwer

      • Dauer
        5 h

      • Preis pro Erwachsener ab62Preis pro Person

      • Preis pro Kind ab45Preis pro Person

      LIS05

      Sintra ist vor allem für ihre wunderschöne Berglandschaft, das milde Klima und die stattlichen Herrenhäuser bekannt. Freuen Sie sich auf diese Stadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und besichtigen Sie den Nationalen Königspalast, in dem man die älteste Sammlung glasierter Kacheln in Portugal sowie wunderschöne Beispiele riesiger, konischer Kamine aus dem Mittelalter bewundern kann. Von hier aus genießt man einen wunderschönen Blick auf den Atlantischen Ozean. Cascais ist ein kleines Hafenstädtchen und ein beliebtes Sommerreiseziel für die Königliche Familie. Hier haben Sie ausreichend Zeit, den Ort individuell zu erkunden, bevor Sie mit dem Bus entlang der Küste der Mündung des Tagus-Flusses und durch das Belem Gebiet nach Lissabon zurückfahren. Hinweis: Im Sintra Palace ist das Fotografieren mit Blitzlicht nicht gestattet. Dieser Ausflug ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität und Rollstuhlfahrer nicht geeignet da ungefähr 100 Stufen im Sintra Palace sind zum hinaufgehen.
    • STADTFÜHRUNG

      STÄDTE
        • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

          Schwierigkeitsstufe
          Mittelschwer

        • Dauer
          4 h

        • Preis pro Erwachsener ab55Preis pro Person

        • Preis pro Kind ab39Preis pro Person

        LIS01

        Vom Hafen fahren Sie in das Stadtviertel Belém, um zwei Meisterwerke zu bewundern, die im typisch portugiesischen, auch als manuelinisch bekannten Stil erbaut wurden: Das Hieronymus-Kloster und den Belém-Turm, die beide zu Beginn des 16. Jh. errichtet wurden, kurz nach der Indienreise Vasco da Gamas. Sie besichtigen die Klosterkirche, in der auch Vasco da Gama begraben liegt und bewundern den herrlichen Kreuzgang. Anschließend besichtigen Sie Lissabons Neustadt", das nach dem verheerenden Erdbeben von 1755 neu errichtete Zentrum mit den Stationen Parlament, Haus des Premierministers, Platz des Marquis de Pombal, Liberdade-Allee und Rossio-Platz, dem Herz der Innenstadt. Bevor Sie zum Hafen zurückkehren, haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Hinweis: Montags wird statt der Klosterkirche der Ajuda Palast besichtigt. Das Fotografieren mit Blitzlicht ist in der Klosterkirche nicht gestattet. Bitte tragen Sie während der Besichtigung der religiösen Stätten angemessene Kleidung, die die Schultern und Knie bedeckt. Obwohl der Ausflug längere Fußwege umfasst, ist er für Rollstuhlfahrer geeignet. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mu?ssen von einer Person begleitet werden, die in der Lage ist, ihnen beim Besteigen des Busses zu helfen. Nutzen Sie bitte zusammenklappbare Rollstu?hle, da die Busse nicht mit Hebevorrichtungen oder Rampen ausgeru?stet sind. Bitte informieren Sie die Mitarbeiter des Ausflugsbu?ros rechtzeitig, damit sie Ihnen bei den Vorbereitungen helfen können. Aufgrund Parkbeschränkungen wird die Fotostopp am Belém Turm nicht garantiert. Wenn das Bus dort nicht halten kann, können die Gäste Fotos von Belém Turm vom Bus aus machen

      Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die Bestätigung jedes Ausfluges, dessen Beschreibung und die Preise erfolgen während der Kreuzfahrt.

      Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren.


      Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

      Anreise zum Hafen

      Hafen von Lissabon

      Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

      Kreuzfahrt Terminal:

      Cruise Terminal Santa Apolonia Avenida de infante Henrique  Lisbon

      Erreichen Sie den Hafen per

      • Autofahrt

        Lissabon ist leicht zu erreichen, weil die Stadt gut mit Autobahnen und Hauptverkehrsstrassen vernetzt ist. MSC Kreuzfahrten bietet Ihnen spezielle Park & Cruise Preise, um Ihnen noch mehr Behaglichkeit und Komfort bieten zu können. Folgen Sie den Schildern nach Baixa und danach nach Santa Apolónia, wo der Hafen liegt.
        Autofahrt
      • Bahnfahrt

        Der Bahnhof Santa Apolónia liegt direkt neben dem Kreuzfahrthafen.
        Bahnfahrt
      • Flug

        Der Flughafen von Lissabon ist nur eine kurze Fahrt von Cais de Santa Apolónia entfernt. Taxis sind direkt vor dem Flughafeneingang verfügbar. Fahrtdauer: ca. 20 min., je nach Verkehr.
        Flug

      Portugal

      Goldene Strände und bunte Azulejos
      Goldene Strände und bunte Azulejos

      Einst war Portugal eine bedeutende maritime Weltmacht, herrschte über die Handelsrouten nach Afrika, Südamerika und in den Orient. Heute ist Portugal ein freundliches Land, mit einer entspannten Atmosphäre und einer wunderschönen Küste, gesäumt von goldenen Stränden und Dünen, soweit das Auge reicht.

      Viele dieser Strände gehen über weite Strecken und sind auch im Hochsommer selten überfüllt. Dadurch, dass sie am Atlantik liegen, sind sie jedoch für Schwimmer nicht besonders sicher.  


      Die inneren, wogenden Abschnitte eignen sich jedoch gut für eine Erkundung zu Fuß, mit dem Kajak, mit dem Fahrrad oder sogar zu Pferd, wenngleich ein Großteil der Faszination dieses Landes aus den Stunden stammt, die man am Strand verbringen kann und dabei frische Fischgerichte speisen, den Sonnenuntergang über den Atlantik bewundern oder ein kühles Bier genießen kann. 


      Während eines Urlaubs in Portugal ist es möglich, das Vermächtnis der einstigen Macht in den historischen Städtchen zu entdecken: die Hauptstadt Lissabon, wunderbar an der Mündung des Flusses Tajo (portug. Tejo) gelegen, ist heute für seine manuelinischen Monumente und mittelalterlichen Gassen berühmt. 


      Eine Kreuzfahrtreise nach Portugal ist auch eine tolle Gelegenheit, um Funchal zu besichtigen, die Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira im Atlantik.