Trieste

 

Die Burg
Das Stadtviertel „Borgo Teresiano“
Piazza dell´Unita d´Italia

 



 

Mittelmeer Kreuzfahrt finden

Trieste

Eine neoklassizistische Königin

Ein Urlaub in Italien mit MSC Kreuzfahrten ist die perfekte Gelegenheit, die lokale Hauptstadt der Region Friaul-Julisch-Venetien zu entdecken.

Triest, umgeben von grasgrünen Hügeln und perlweißen Kalksteinfelsen, blickt auf die blaue Adria und bietet ein idyllisches Panorama von der Zitadelle auf den Hügeln, wenn die Bora-Winde nicht zu stark sind. Die Hauptplätze der Stadt sind mit eindrucksvollen neoklassizistischen Gebäuden geschmückt und der beliebte Kanal mit seinen kleinen Cafés im Freien erinnert daran, dass diese Stadt, genau wie Venedig, mit seiner Lagune eine prächtige Seefahrtsgeschichte aufweist.

Das Herz des modernen Triest liegt in den rasterförmig angelegten Straßen von Borgo Teresiano. Aber kein Besuch dieses Stadtviertels wäre komplett ohne einen Aufstieg auf die Spitze des Hügels San Guisto, benannt nach seinen Schutzpatron, mit Blick auf die Ruinen des römischen Forums und einer atemberaubenden kilometerweiten Aussicht. Auf dem Gipfel von San Giusto liegt das Castello, eine venezianische Festung aus dem 15. Jahrhundert. Das dazugehörige kleine Museum beherbergt archäologische Funde und eine umfangreiche Sammlung von Waffen. Die einzigartigen Überreste der Altstadt Cittá Vecchia liegen zwischen dem Burghügel und der Hafenstation.

Die ruhige Gegend lädt zum Bummeln und Genießen ein. Weiter unten auf der Straße Via della Cattedrale ist die kleine frühromanische Basilika „San Silvestro“, die älteste erhaltene Kirche der Stadt.
Nördlich der Altstadt liegt das „neue“ Triest, Borgo Teresiano. Dieser Teil besticht durch seinen neoklassizistischen Stil, angelehnt an den Wiener Stil des 19. Jahrhunderts, mit seinen breiten Promenaden und einem großen Platz am Wasser.

Im Mittelpunkt der Hauptstraßen befindet sich der Platz „Piazza Sant Antonio Nouvo“ mit seinen kleinen Yachtbecken, das von zwei Cafés und zwei Kirchen umschlossen wird: Die im neoklassizistischen Stil erbaute katholische Kirche Sant Antonio Taumaturgo sowie die kleinere, reizvolle, serbisch-orthodoxe Kirche San Spiridione.

Das eigentliche Herz der Stadt ist jedoch der prachtvolle Hauptplatz „Piazza Unita d´Italia“, direkt unter dem Hügel von San Giusto. 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Trieste

Discover excursions in Trieste

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.
     
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist.
    In Venetien ist Venedigdie Hauptattraktion: eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapelist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der “Absatz” Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilienkann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt, mit einem breiten Angebot an Attraktionen. Diese erstrecken sich, von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung, bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers, mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.