Messina

Eine Stadt, die dem Phönix gleicht
Ein ungewöhnlicher Glockenturm
Hält Wache an der Meerenge

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Messina

Messina, Italien

Messina ist vielleicht der erste Ort, den Sie auf Sizilienzu sehen bekommen. Von Ihrem MSC Kreuzfahrtschiff aus bietet sich ein unvergesslicher Anblick: Über dem sichelförmigen Mittelmeerhafen ziehen sich die Lichter der Stadt bis auf die Hügel hinauf.


Auf einem Landausflug können Sie die wichtigste Sehenswürdigkeit von Messina besichtigen: den Duomo.Er ist ein Sinnbild dafür, dass es dieser Stadt nach jeder Katastrophe immer wieder gelingt, sich wie ein Phönix aus der Asche zu erheben. Der Duomo ist die Rekonstruktion einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert, die unter Roger II. errichtet wurde – eine von vielen normannischen Kirchen in Sizilien. Weitere sehenswerte Beispiele sind etwa die Kathedralen von Palermo und Cefalù. Der freistehende Campanile, der Glockenturm des Duomo, nennt die angeblich größte astronomische Uhr der Welt sein eigen. Täglich um Punkt zwölf Uhr mittags geht es hier rund: Ein bronzener Löwe (das alte Wahrzeichen von Messina) lässt ein mächtiges Gebrüll los, das in großen Teilen der Stadt zu hören ist und einen ganz schön erschrecken kann!


Ganz in der Nähe des Duomo können Sie einen Abschnitt der Chiesa Annunziata dei Catalani aus dem 12. Jahrhundert besichtigen, der sich unterhalb der Straßenhöhe befindet – das einzige Überbleibsel aus der Zeit des arabisch-normannischen Kirchenbaus. 


Auf Ihrer Kreuzfahrt durch das Mittelmeer mit MSC Kreuzfahrten sollten Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in Messina auf keinen Fall einen Ausflug in die bezaubernde Hügelstadt Taorminaentgehen lassen, die fast schon zu schön ist, um wahr zu sein. Sie liegt auf einem felsigen Steilhang, zwischen dem blauen Ionischen Meer und dem Gipfel des Ätna. Die wilde Ödnis der Lavalandschaft um den Ätna zählt zu den eindrucksvollsten Landschaften Italiens. 


Früher war Taormina ein beliebter Rückzugsort für Dichter und Denker. Heutzutage ist es der vornehmste Urlaubsort auf der gesamten Insel und verzaubert seine Besucher mit seinem berühmten, antiken Theater, den Grand Hotels und dem charmanten Kleinstadtflair.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Messina

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Anreise zum Hafen

Hafen von Messina

Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

Kreuzfahrt Terminal:

Terminal Crociere Porto di Messina Via Vittorio Emanuele, 2 Messina

Erreichen Sie den Hafen per

  • Autofahrt

    Von der Autobahn von Palermo (A20) oder Catania (A18) kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Messina Boccetta und folgen den Schildern zum Hafen von Messina auf der Viale Boccetta und der Via Vittorio Emanuele II. 38° 11' 30" N     15° 33' 28" E
    Autofahrt
  • Bahnfahrt

    Der Bahnhof von Messina befindet sich in der "Piazza della Repubblica", der Kreuzfahrtterminal ist von da zu Fuß erreichbar.
    Bahnfahrt
  • Flug

    Der  Flughafen Catania ist ca. 1 Std. 50 min. von Messina entfernt. Er wird von den Bussen der Società Autolinee SAIS von der Piazza della Repubblica angefahren. Der Flughafen Reggio Calabria wird von den Ustica Lines hydrofoils und den ATAM Shuttle Bussen angefahren (ungefähr 1 Std. mit hydrofoil von Messina aus).
    Flug

Italien

Geschichte, Gastronomie und Mode
Geschichte, Gastronomie und Mode

Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.
 
Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist.
In Venetien ist Venedigdie Hauptattraktion: eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapelist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der “Absatz” Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

In Bezug auf Sizilienkann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt, mit einem breiten Angebot an Attraktionen. Diese erstrecken sich, von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung, bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers, mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.