Livorno

Alte und neue Festung
Der Turm Torre di Marzocco
Florenz und Pisa: außerordentlich schöne Städte

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Livorno

Die alte Liburna

Wenn Sie während einer MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrt den Hafen von Livorno anlaufen, werden Sie eine lebhafte Stadt mit einer ruhmvollen Vergangenheit erleben; ihr Name wird hergeleitet aus dem Wort Liburne, der Bezeichnung für ein antikes römisches Boot.

Die Stadt verfügt über einige historische Monumente – die alte Festung „Fortezza Vecchia“, die neue Festung „Fortezza Nuova“, der Turm „Torre di Marzocco“ – und alle haben die Zerstörungen während des Faschismus und die Bombenangriffe der Alliierten überdauert. Livorno ist der ideale Startpunkt für die Entdeckung der toskanischen Önogastronomie: Obst, Gemüse, typisch regionale Haupt- und Fischgerichte, sowie den Wein, z.B. Chianti und Brunello di Montalcino, den Bekanntesten der Region. Einer der Ausflüge, die MSC-Kreuzfahrten anbietet, wird Sie nach Florenz führen, die Wiege der Renaissance. Entlang der Straßen von Florenz sind auch schon die großen Künstler u.a. Dante, Brunelleschi und Donatello entlangspaziert. Lassen Sie sich von der Schönheit der historischen Gebäude verzaubern, wie die Kathedrale Santa Maria del Fiore (Kathedrale von Florenz oder auch Dom genannt), ein wunderschönes Beispiel gotischer Kunst, aus farbigem Marmor in Rosa, Weiß und Grün, im Inneren mit Fresken von Giorgio Vasari dekoriert. Dagegen sind die Uffizien eines der weltweit wichtigsten Museen und beherbergen Kunstwerke von Botticelli, Michelangelo, Raffaello und Tiziano, um nur einige zu erwähnen. Sie werden es nicht verhindern können, sich von dem Ponte Vecchio (alte Brücke), der majestätischen Piazza della Signoria und der eleganten Basilika Santa Croce (Heiligkreuz-Basilika) verzaubern zu lassen. Ein weiterer Ausflug führt nach Pisa, in die Geburtsstadt von Galileo Galilei. Die Stadt ist bekannt für ihren Turm, ein weißer schiefer Glockenturm auf der Piazza dei Miracoli, auf der sich auch der Dom und die Taufkapelle befinden.

Ersteres wurde von den Architekten Buscheto und Rainaldo entworfen und wurde Ende des 12. Jahrhunderts fertiggestellt, der Bau der Taufkapelle wurde dagegen in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts begonnen. Ihre Architektur weist Ähnlichkeiten mit der Architektur der Grabeskirche in Jerusalem auf.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Livorno

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Anreise zum Hafen

    Hafen von Livorno

    Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

    Kreuzfahrt Terminal

    Parcheggio TERMINAL CROCIERE Piazzale dei Marmi 12, 57123 Livorno

    Tel. +39 0586 20 29 01
    E-Mail-Adresse:  info@portolivorno2000.it
    Website:  www.terminalwebsite.com

    ERREICHEN SIE DEN HAFEN PER

    • Autofahrt

      Aus Richtung SGC Firenze-Pisa-Livorno: Sie nehmen die Ausfahrt "Livorno Centro/Porto Mediceo/Stazione Marittima". Halten Sie sich links und folgen Sie den Schildern zum "Livorno Centro/Porto". Folgen Sie der Via Leonardo da Vinci und biegen Sie links ab um auf die Via Enrico Mattei zu gelangen. Am Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt um auf der Via Enrico Mattei zu bleiben und folgen Sie dann der Via Giudo Donegani. Nun biegen Sie in die Varco Donegani und folgen den Schildern Richtung Cruise Terminal. 


      Aus Richtung Genua (A12): Sie verlassen die A12 an der Ausfahrt "Livorno" und folgen der Variante Aurelia. Nehmen Sie die Ausfahrt "Firenze-Porto". An der Kreuzung biegen Sie links ab um auf die SGC Firenze-Porto-Livorno zu gelangen und folgen den Schildern Richtung "Porto". Sie nehmen die Ausfahrt "Livorno Porto" in Richtung "Livorno Centro/Porto Mediceo/Stazione Marittima". Halten Sie sich links und folgen Sie den Schildern zum "Livorno Centro/Porto". Folgen Sie der Via Leonardo da Vinci und biegen Sie links ab um auf die Via Enrico Mattei zu gelangen. Am Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt um auf der Via Enrico Mattei zu bleiben und folgen Sie dann der Via Giudo Donegani. Nun biegen Sie in die Varco Donegani und folgen den Schildern Richtung Cruise Terminal.


      Aus Richtung Süden (Rom, Grosseto): Kommend von der Autobahn "Rosignano Genova" nehmen Sie die Ausfahrt "Livorno Nord" und folgen den Schildern in Richtung "Porto (SGC Firenze Porto)". Befahren Sie die SGC Firenze-Pisa-Livorno und nehmen Sie die Ausfahrt "Livorno Centro/Porto Mediceo/Stazione Marittima". Halten Sie sich links und folgen Sie den Schildern zum "Livorno Centro/Porto". Folgen Sie der Via Leonardo da Vinci und biegen Sie links ab um auf die Via Enrico Mattei zu gelangen. Am Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt um auf der Via Enrico Mattei zu bleiben und folgen Sie dann der Via Giudo Donegani. Nun biegen Sie in die Varco Donegani und folgen den Schildern Richtung Cruise Terminal.


      Aus Richtung der SS1 Aurelia a Castel Boccale: Biegen Sie rechts ab um auf die Variante Aurelia zu gelangen. Fahren Sie Richtung "Nord (Pisa)" und folgen Sie der Straße für ca. 10km. Verlassen Sie die Straße und folgen Sie der SGC Firenze-Pisa-Livorno in Richtung "Port". Sie nehmen die Ausfahrt "Livorno Centro/Porto Mediceo/Stazione Marittima". Halten Sie sich links und folgen Sie den Schildern zum "Livorno Centro/Porto". Folgen Sie der Via Leonardo da Vinci und biegen Sie links ab um auf die Via Enrico Mattei zu gelangen. Am Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt um auf der Via Enrico Mattei zu bleiben und folgen Sie dann der Via Giudo Donegani. Nun biegen Sie in die Varco Donegani und folgen den Schildern Richtung Cruise Terminal. 


      Die wichtigsten Koordinaten bzw. Adressen für Ihr Navigationssystem:  43°33'13.5"N 10°18'25.7"E

      Autofahrt

      Parkmöglichkeiten

      Livorno 2000

      Parcheggio Terminal Crociere (ex-STP)

      Piazzale dei Marmi, 12 – 57123 Livorno

      Tel. +39 0586 20 29 01
      Buchen Sie Ihren Parkplatz über MSC

      park_and_cruise_logo

      AUTO-TYP TAGE PREIS
      PKW 8 € 80
      SUV 8 € 80
      Minivan 8 € 90

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.
     
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist.
    In Venetien ist Venedigdie Hauptattraktion: eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapelist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der “Absatz” Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilienkann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt, mit einem breiten Angebot an Attraktionen. Diese erstrecken sich, von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung, bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers, mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.