Bari

Ein Labyrinth zahlloser Gässchen
Eine wunderschöne Basilika
Ein pulsierendes Stadtleben

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Bari

Bari, Italien

Wie wäre es heute mit einem Ausflug? Spazieren Sie durch die Altstadt von Barimit ihren charmanten Gässchen und genießen Sie auf Ihrer Mittelmeerkreuzfahrt die authentische AtmosphäreSüditaliens.


Am Ende des Corso Cavour erwartet Sie ein Labyrinth aus schmalen Gassen, bogenförmigen Durchgängen und versteckten Hinterhöfen. Ursprünglich diente es dazu, die Bewohner vor dem Wind zu schützen und Eindringlinge zu verwirren. Hier spielt sich das Leben im Freien ab. Im Sommer sitzen die Einheimischen gerne vor ihren Häusern und schauen dem bunten Treiben auf der Straße zu.

Im Herzen der Altstadt von Bari befindet sich die Basilica di San Nicolaaus dem Jahr 1197. In ihrem Inneren befinden sich die Reliquien des heiligen Nikolaus, die ein Jahrhundert zuvor im Süden der Türkei geraubt und über das Mittelmeer hergebracht wurden. Das Mauerwerk der Kirche ist wirklich eindrucksvoll, aber das wahre Glanzstück ist der bischöfliche Thron aus dem 12. Jahrhundert, der sich hinter dem Altar befindet. Die kleinen Figuren, die dieses Kunstwerk hochhalten, kann man beinahe unter dem Gewicht ächzen hören. 

Im Landesinneren, in der Murge-Region Apuliens, erwarten Sie die eigentümlich anmutenden Trulli. Diese zylindrischen, weißgetünchten Gebäude mit ihren kegelförmigen grauen Dächern sind häufig mit aufgemalten Symbolen verziert. Die dicken Wände schützen die Hausbewohner im Winter vor der Kälte und im Sommer vor der Hitze und dank des aus der Region stammenden Kalksteins sind die zweischichtigen Dächer zuverlässig wasserdicht.

Siebzig Kilometer von der Küste entfernt liegt Matera,eine mittelalterliche Stadt, die an einer Schlucht liegt und noch aus der Zeit stammt, als die Mönche sich die Mühe machten, Kirchen und Klöster aus dem Fels zu meißeln. Die faszinierenden, terrassenförmig angelegten Höhlen sind heutzutage als Sassi bekannt. Im Laufe der Zeit siedelten sich in den Sassi Bauern an, die sich vor Überfällen schützen wollten. Sie verwandelten die Höhlen in gemütliche Zuhause mit Ställen und Werkstätten und schafften dadurch nicht nur die wichtigste Höhlensiedlung, sondern einen der ungewöhnlichsten Wohnorte Italiens. 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bari

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Anreise zum Hafen

    Hafen von Bari

    Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

    Kreuzfahrt Terminal:

    Nuovo Terminal Crociere porto di Bari
    Corso De Tullio Antonio, 1

    Erreichen Sie den Hafen per

    • Autofahrt

      Auf der Autobahn von Norden kommend nehmen Sie bitte die Ausfahrt  "Bari Nord".   Auf der Autobahn von Süden kommend nehmen Sie bitte die Ausfahrt "Bari Sud".   Aus beiden Richtiungen fahren Sie bitte auf dem Zubringer (Circonvallazione di Bari) in Richtung "Fiera/Porto" bis zum Ende, dann links in Richtung "Fiera/Porto" bis Abfahrt (uscita) 4, der auf die  Via Napoli führt.   Fahren Sie auf der Via Napoli bis zur Kreuzung der Via Brigata Regina, fahren Sie nun links auf den Corso Vittorio Veneto. Entlang der Küste geht es nun bis zum Hafen.
      Autofahrt

      Parkmöglichkeiten

      PARKING & TOUR
       
      Tel. +39 3920580913
       
       
       

      Hilfreiche Informationen:

      • Außenparkplätze 
      • Park-Service  
      • Fahren Sie zur Gepäck-Ladezone des Kreuzfahrtterminals, dort wird das Parkplatzpersonal sich um Ihren Wagen
      • Der Parkplatz befindet sich nur wenige Minuten vom Terminal entfernt.
      Buchen Sie Ihren Parkplatz über MSC

      park_and_cruise_logo

      AUTO-TYP

      TAGE PREIS IN EURO
      PKW 8 € 75,00



      SUV 8 € 75,00



      Minivan 8 € 120,00



      Camper 8 € 120,00
    • Bahnfahrt

      Steigen Sie am Bari Centrale (Hauptbahnhof) aus und nehmen Sie sich ein Taxi zum Hafen.  Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten.
      Bahnfahrt
    • Flug

      Flughafen Bari Palese Airport   
      Sie erreichen den Haen mit dem Taxi in etwa 30 Minuten.
      Flug

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.
     
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist.
    In Venetien ist Venedigdie Hauptattraktion: eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapelist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der “Absatz” Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilienkann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt, mit einem breiten Angebot an Attraktionen. Diese erstrecken sich, von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung, bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers, mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.