Katakolon

 

Die kleine Küstenstadt Katakolon
Eine der größten antiken Stätten Griechenlands
Der prächtige dorische Tempel des Zeus

 

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Katakolon

Das heilige Feuer der Olympischen Spiele - von der Vergangenheit bis in die Zukunft

Wenn Sie die Illusion der Vergangenheit, viel Sonne, unberührte Natur und ein kristallklares Meer erleben möchten, dann ist der Peloponnes das perfekte Ziel für Ihre MSC-Kreuzfahrt.


 
Mit einer MSC-Mittelmeerkreuzfahrt können Sie bis zum Beginn der Zeit reisen, in dieses Land, das Ihr Herz mit seinen bezaubernden Stränden, seiner wilden Vegetation, seinen außergewöhnlichen Menschen und seiner kulinarischen Tradition reich an alten Aromen erfüllt, die Sie genießen können.


Ein Landausflug zeigt Ihnen Katakolon, einen malerischen, kleinen Fischerhafen. Auf der Spitze des Vorgebirges mit Blick auf das Ionische Meer gelegen, ist es zu einem wichtigen Hafen geworden, von dem aus sich Wanderwege vorbei an jahrhundertealten Olivenbäumen und unglaubliche Meerblicke erstrecken. Umgeben von eindrucksvollen Hügeln und Wäldern ist Katakolon ein Muss für diejenigen, die die Kraft und die energiegeladene Atmosphäre der mythischen Stadt der Olympischen Spiele atmen wollen.


Olympia ist die Stadt, in der seit 776 v. Chr. alle vier Jahre, die Antike alle Aktivitäten zur Teilnahme an den Olympischen Spielen mit dem Anzünden des heiligen Feuers zu Ehren der Götter eingestellt hat. Ein MSC-Landausflug führt Sie zum UNESCO-Weltkulturerbe, den Ruinen einer mythischen Stadt, die durch Brände und Erdbeben völlig zerstört wurde, deren Überreste jedoch 1776 vom englischen Archäologen Chandler überraschend ans Licht gebracht wurden.


Während einem unserer Ausflüge werden Sie auch die religiöseren Aspekte der Olympischen Spiele erkunden. Die größten Athleten traten nämlich im Namen des Göttervaters Zeus an, welchem die heiligen Stätten des Tempels gewidmet sind. In der Mitte des Tempels lag eine gigantische Statue, die wegen ihrer Pracht als eines der sieben Wunder der Antike gilt und von Fidia 430 v. Chr. zu Ehren von Zeus geschaffen wurde.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Katakolon

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Griechenland

    Unter den schützenden Fittichen der Götter
    Unter den schützenden Fittichen der Götter

    Um alle 227 bewohnte griechische Inseln, die im Mittelmeer verstreut sind, besuchen zu können, würden Sie ein ganzes Leben benötigen und von einer Insel zur anderen springen müssen.
    Das saphirblaue Wasser, das die Felsküsten mit ihren geheimen Buchten und Sandstränden küsst, ziert zahlreiche Poster von Traumreisen und ist der Inbegriff des griechischen Sommers, der definitionsgemäß „Sonne, Strand und Meer“ bedeutet.

    Für Reisende mit einer kulturellen Neugier ist eine Kreuzfahrt zu den griechischen Inseln eine echte Inspiration. Jede Kultur hat hier ihren eigenen Abdruck hinterlassen und fast jede Stadt/jedes Dorf hat hier Verbindungen mit der Vergangenheit, ganz gleich ob es sich dabei um der Aphrodite gewidmete romantische Tempelruinen handelt, oder um eine finstere venezianische Festung, oder etwa um ein staubiges, byzantinisches Kloster, das mit wunderbaren Fresken verziert ist.
    Der kulturelle Anteil einer Urlaubsreise zu den griechischen Inseln sollte aber nicht überbewertet werden, denn auch der genießerische Teil der Reise - verbunden mit der Wärme und der Ruhe - darf nicht zu kurz kommen: bei Dämmerung im ruhigen Wasser schwimmen oder unter den Sternen plaudern und etwas trinken zum Beispiel.
    Eine Besichtigung Athens, der globalisierten und fast tentakelartigen Stadt, ist ein Muss, eine fast unvermeidbare Einleitung eines Urlaubs in Griechenland. Neben der Akropolis bietet diese Stadt eine echte großstädtische Auswahl an Unterhaltung, von Museen bis zu Konzerten; gut ausgestattete Läden; Gourmet-Restaurants und aufregende Clubs.