Gibraltar

Ein britischer Felsen im Mittelmeer 
Das Naturreservat Upper Rock
Freilaufende Affen überall

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Einleitung

Gibraltar, Großbritannien

Auf jeder Kreuzfahrt durch das Mittelmeer reiztGibraltarvor allem durch seine Einzigartigkeit: die starke Anziehungskraft des fremdartig wirkenden, hoch aufragenden Felsens und die ominöse Aura einer der letzten Kolonien Großbritanniens.

Auf Ihrem Ausflug nach Gibraltar erkunden Sie die zwangsläufig recht schlichte Anlage der Stadt, die in den engen Landstrich am westlichen Ausläufer der Halbinsel in den Schatten des sich erhebenden Gesteins hineingezwängt liegt.

Die Main Street (La Calle Real) ist die Hauptstraße, die ein paar Häuserzeilen hinter dem Hafen versetzt verläuft und fast durch die gesamte Stadt führt. Auf der Hauptstraße und um sie herum befinden sich nicht nur die meisten Geschäfte, sondern auch die zahlreichen Pubs und Hotels im britischen Stil. In der Nähe des südlichen Endes der Hauptstraße können Sie in eineSeilbahn steigen,die Sie zum Gipfel bringt. Auf halber Höhe geht es über die Zwischenstation „Apes’ Den“, von der aus man meist recht gute Sicht auf die Berberaffen Gibraltars hat. Obwohl es die Fahrpreisstruktur der Seilbahn eher nicht nahelegt, sollte man sich überlegen, ob man nach der Fahrt auf den Gipfel nicht vielleicht zu Fuß hinabwandert. Ist es doch ein angenehmer Spazierweg von 20 bis 30 Minuten.

Von der Spitze des Felsens überblickt man die Meerenge von Gibraltar bis zum Atlasgebirge von Marokko und die unterhalb liegende Stadt mit ihrem ausgeklügelten Wasserversorgungssystem, das in die Flanke des Felsens gehauen ist.

Die Umgebung auf der Spitze des Felsens, auf der sich „Apes’ Den“,die Tropfsteinhöhle „St. Michael’s Cave“ und andere Sehenswürdigkeiten befinden, wird „Upper Rock Nature Reserve“ genannt. Um vom Gipfel des Felsens zu Fuß hinunterzugehen (20 Minuten), folgen Sie einfach der Signal Station Road und der St. Michael’s Road zur O’Hara’s Road bis zu den „Mediterranean Steps“ – ein sehr steiler Treppenabstieg, der vornehmlich auf der Ostseite hinabführt und um die südliche Ecke des Felsens biegt. Sie durchqueren das „Jews’ Gate“ und gelangen zur Engineer Road, von wo aus es durch die „Alameda Gardens“ zurück zur Stadt geht..

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gibraltar

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

1 Ergebnisse gefunden

  • HOCH OBEN AUF DEM FELSEN VON GIBRALTAR

    KULTUR UND GESCHICHTE
    • Kein Reiseleiter verfügbar

    • Begrenzte Teilnehmerzahl

    • Diese Ausflüge können über Stufen, unebenes Gelände und Steigungen führen. Ferner kann es längere Stehzeiten geben.

      Schwierigkeitsstufe
      Mittelschwer

    • Dauer
      1:30 h

    • Erwachsene39Preis pro Person

    • Kinder29Preis pro Person

    GIB06

    Stolz thront der Felsen von Gibraltar als Tor zum Mittelmeer. Er ist nicht nur eine der zwei legendären Säulen des Herakles, sondern auch Lebensraum der einzigen wildlebenden Affenkolonie auf dem europäischen Festland. Ihre Tour beginnt mit einer kurzen Busfahrt zum Europapunkt, einem Aussichtspunkt an der Südspitze des Felsen, von dem auch der afrikanische Kontinent oft gut sichtbar ist. Bei einem Fotostopp können Sie sich von der Faszination dieses ganz besonderen Ortes gefangen nehmen lassen. Genießen Sie die Panoramaaussicht auf die Straße von Gibraltar, die als eine der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet und Europa von Afrika trennt. Anschließend geht es weiter zum Botanischen Garten, an dem sich auch die Basisstation der Seilbahn befindet, die Sie zunächst zur sogenannten Affenhöhle bringt. Dann geht es weiter hinauf bis hoch zum Gipfel, wo Sie ein grandioser Ausblick erwartet. An der Seilbahnstation gibt es ein Restaurant, eine Bar und Toiletten. Mit einem Bus, der alle 20 Minuten von der Seilbahnstation verkehrt, geht es dann zurück zum Schiff. Alternativ können Sie aber auch noch eine Weile in der Stadt verweilen und anschließend selbst zum Schiff zurückkehren. Hinweise: Da an der Seilbahnstation mehrere Stufen überwunden werden müssen, ist dieser Ausflug nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Da die Seilbahn eine beliebte Touristenattraktion ist, muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Die Seilbahn ist eine beliebte Attraktion. Wahrscheinliche Wartezeiten. Dieser Ausflug ist nur während der Kreuzfahrt buchbar.

Die oben beschriebenen Ausflüge sollen Ihnen eine Idee über die Vielfalt der verschiedenen Touren geben. Dieses Programm ist nur ein Leitfaden. Die Bestätigung jedes Ausfluges, dessen Beschreibung und die Preise erfolgen während der Kreuzfahrt.

Das Programm der Landausflüge kann auf Grund von lokalen Bedingungen und/oder unvorhersehbaren Vorkommnissen variieren.


Einige Landausflüge sind sehr beliebt und es kann keine Verfügbarkeit garantiert werden, daher ist es ratsam frühzeitig zu buchen. Eine Reiseleitung in englischer Sprache ist garantiert, nur bei Südamerika-Kreuzfahrten ist eine Reiseleitung in brasilianischem Portugiesisch garantiert. Eine Reiseleitung in anderen Sprachen hängt von der Verfügbarkeit der Reisleiter ab. Bitte beachten Sie, dass die finale Sprache eines Landausfluges auf Bord während der Kreuzfahrt bestätigt wird.

Gibraltar

Die Säulen des Herakles
Die Säulen des Herakles

Die Hauptattraktion Gibraltars besteht aus seiner Originalität, aus der Anziehungskraft des merkwürdigen, bedrohlichen Fels, von Gibraltar und aus seiner ungewissen Eigenschaft, eine der letzten britischen Kolonien zu sein.

Gibraltar hat für einen Großteil seiner Geschichte ein Dasein zwischen zwei Welten gefristet, ohne dabei je vollständig einer der beiden Welten zu gehören. Es ist ein Ort, den man besuchen sollte, nicht zuletzt, um seine Öffnung für den Massentourismus von der Costa del Sol wahrzunehmen, die eine Zerstörung der Besonderheit seiner individuellen Bevölkerung bewirken könnte und sie gleichzeitig noch britischer machen könnte.

Der wirtschaftliche Aufschwung, von dem Gibraltar in den vergangenen 80er Jahren profitiert hat, begann nach der Öffnung der Grenze zu Spanien zu sinken, und die Zukunft der Kolonie, wird mit oder ohne das Einverständnis ihrer Bevölkerung, eine Vertiefung der Beziehungen zu Spanien erfordern. Die Einwohner Gibraltars klammern sich unermüdlich an ihre britische Staatsbürgerschaft und alle ihre Institutionen sind den Britischen eng nachempfunden. Während Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt mit MSC nach Gibraltarwerden Sie entdecken, dass die Bevölkerung, entgegen dem Volksglauben, weder ausschließlich spanisches noch britisches Blut besitzt, sondern deren Vorfahren eher aus einer ethnischen Mischung aus Genuesen, Spaniern, Portugiesen und Juden, Maltesern, Briten sowie Menorquinern stammen.