Marseille

Der faszinierende Vieux Port (alter Hafen)
Die Marien-Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde
Die Aussicht aus dem Palais du Pharo

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Marseille

Multikulturelle Düfte und Aromen

Sind Sie bereit für einen Spaziergang durch Marseille während einer MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrt?
Wenn Sie im Süden Frankreichs auf Kreuzfahrtreise sind, sollten Sie wissen, das Marseille die neuste und am dichtesten besiedelte Großstadt nach Paris und Lyon ist. Einmal aus dem MSC Kreuzfahrtschiff ausgestiegen, bieten die Bars um den Vieux Port herum, wo die noch lebendigen Fische direkt aus den am Quai des Belges anliegenden Fischerbooten verkauft werden, einen atemberaubenden Ausblick auf das Stadtleben..

Der ideale Ort, um einen Kaffee am Nachmittag zu genießen, befindet sich im Norden, in Le Panier, wo die Terrassen sonnengeküsst sind und die Aussichten schöner. Das beste Panorama über den Vieux Port hat man vom Palais du Pharo, auf dem Vorsprung hinter dem Fort Saint-Nicolas, oder für eine breitere Aussicht, von Notre-Dame-de-la-Garde (Marien-Wallfahrtskirche), der wichtigste Bezugspunkt der Stadt während des zweiten Kaiserreiches, auf dem Hügel La Garde. Im Norden des Vieux Port befindet sich das historische Herz Marseilles, Le Panier, das bis zum letzten Krieg, durch die kleinen Straßen und die steilen Stufen bis zum Mittelmeer, die typische Altstadt der Côte d’Azur darstellte.

Sie können mit MSC Kreuzfahrten an vielen Ausflügen von Vieux Port aus teilnehmen. Wenn Marseille nicht wäre, die ca. 30 km entfernt liegt, wäre Aix-en-Provence die wichtigste Stadt der zentralen Provence. Aix wirkt ab dem ersten Blick anziehend; ein Ort mit einem erhabenen Aussehen, traditionell als konservativ angesehen.

Im Mittelalter war Avignon Hauptstadt der katholischen Kirche und jahrhundertelang eines der wichtigsten Kunstzentren Frankreichs und bleibt bis heute ein Muss für eine Besichtigung. Niedrige mittelalterliche Mauern umzingeln immer noch die Altstadt, die in einer Bucht im rechten Winkel zur Rhone gelegen ist. Die restaurierten Tore und Türme verleihen dem antiken Schutzwall der Altstadt den Anschein einer Zusammengehörigkeit und Einigkeit, der sie eindeutig vom neuen Teil der Stadt abtrennt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Marseille

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Anreise zum Hafen

    Hafen von Marseille

    Dieser Bereich beinhaltet Informationen, wie Sie den Hafen erreichen.

    Kreuzfahrt Terminal:

    MPCT (Môle Léon Gourret, Tor 4)

    Erreichen Sie den Hafen per

    • Autofahrt

      Von der Autobahn A7 aus erreichen Sie die A55 (« Autoroute du Littoral »): Nehmen Sie die vierte Ausfahrt und folgen Sie der Beschilderung in Richtung des Kreuzfahrt Terminals.
      Autofahrt
    • Bahnfahrt

      Sobald Sie am Bahnhof "Marseille Saint-Charles" ankommen, empfehlen wir Ihnen ein Taxi zum Kreuzfahrt Terminal zu nehmen (15-20 Minuten).
      Wir raten Ihnen davon ab den Bus zu nehmen, da die Haltestellen zu weit vom Terminal entfernt liegen.
      Bahnfahrt
    • Flug

      Der Flughafen Marseille Provence liegt etwa 20 km vom Hafen entfernt.
      Am besten erreichen Sie den Hafen mit dem Taxi.
      Flug

    Frankreich

    Ein diskreter und leicht versnobter Charme
    Ein diskreter und leicht versnobter Charme

    Ein Urlaub in Südfrankreich wird Sie ins Paradies mitnehmen. Dieser Garten Eden umfasst die schneebedeckten Gipfel der südlichen Alpen und deren Ausläufer, die sich im Osten bis hin zum Meer erstrecken und im Westen fast bis zur Rhone.


    Das Umland der Küste besteht aus Reihen über Reihen von steilen, bewaldeten Hügel, während die Uferzone aus einer sich ständig verärndenden Reihe geometrischer Buchten besteht, die den Weg freigeben für chaotische Ausbuchtungen glitzernder Felsen und tiefen, engen Einbuchtungen, wie Miniatur-Fjorde – den Calanques. All diese Elemente wären allein, ohne das magische mediterrane Leuchten, nicht viel Wert. Im günstigsten Fall sind Frühling und Herbst eher mild und strahlend theatralisch, als ob einige Experten die Licht-Regler für jede Landschaft auf maximale Farben sowie Auflösung und wenig Blendung eingestellt hätten. Eine Kreuzfahrt nach Südfrankreich ist eine gute Gelegenheit, um die Hauptstadt der Riviera, Nizza zu besichtigen – eine vibrierende und faszinierende Mischung italienischer Einflüsse, verblichenem Belle Époque-Glanz und erstklassiger Kunst.

    Im Osten der Stadt verbindet die untere Küstenstraße Corniche die malerischen Städte am Meer Villefranche, St-Jean-Cap-Ferrat und Beaulieu; die oberen Straßen bieten einige der spektakulärsten Küsten strecken Europas an, auf dem Weg befinden sich das Dorf Èze und das kleine Fürstentum Monaco. Die westliche Hälfte der Riviera behauptet, über die besten Strände zu verfügen – im schönen Juan-les-Pins und in Cannes, einem glitzernden Mittelpunkt für Design, Shopping und Film.