Bora Bora

Vulkanische Gipfel und Hütten am Ozean
Weißer Strand von Matira
Abenteuer Jeep-Safari

MSC World Cruise suchen

Bora Bora/Gesellschaftsinseln

Das schönste Atoll der Welt

Stellen Sie sich eine Vulkaninsel vor, die vor vier Millionen Jahren im Pazifik entstanden ist, umgeben von Korallenriffen, türkisblauem Meer, weißen Sandstränden und Bergen mit schwarzen Felsen.

Willkommen auf Bora Bora, der Perle des Pazifiks und das nächste Reiseziel Ihrer MSC World Cruise. Diese wunderschöne Vulkaninsel in Französisch-Polynesien wird von den Otemanu und Pahia Bergen dominiert, die das Landschaftsbild bestimmen und einzigartig machen. Bora Bora ist von einer herrlichen Lagune umgeben, deren kristallklares Wasser ideal ist zur Erkundung der fantastischen Unterwasserwelt mit Haien, vielfarbigen Fischen, Kraken und Muränen. Es ist der ideale Ort, um beim Schnorcheln die Korallen hautnah zu erleben und vielleicht am Matira Beach, der als einer der schönsten Strände der Welt gilt, beim Klang einer Ukulele zu entspannen.
Auf Ihrem Ausflug mit MSC Cruises erhalten Sie die Gelegenheit, während einer Rundreise die Insel und ihre atemberaubende Schönheit zu entdecken. Mit dem größten religiösen Tempel Marae Faanui und den US-amerikanischen Militärbunkern aus dem Zweiten Weltkrieg hat Bora Bora auch historisch einiges zu bieten. Die vulkanischen Gipfel bieten ausreichend Gelegenheit für Wanderungen oder Geländefahrten mit dem Mountainbike, bei denen man die ganze Schönheit des Atolls genießen kann.
Bora Bora hat eine artenreiche Naturvielfalt zu bieten, die Sie auf einem fantastischen Rundflug mit dem Hubschrauber bewundern und auf Fotos und Videos festhalten können. Es bietet sich Ihnen ein Panorama der Lagune, des pulsierenden Stadtzentrums von Vaitape, Toopua und vieles mehr. Dank MSC Cruises sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, sodass Sie alle Wunder der weltweit schönsten Insel ausgiebig genießen können. 

Must see places in Bora Bora

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Französisch-Polynesien

Ein Ort, an dem sich Leute ineinander verlieben
Ein Ort, an dem sich Leute ineinander verlieben

Das im Pazifischen Ozean befindliche französische Überseegebiet Französisch-Polynesien setzt sich aus den fünf Archipelen der Marquesasinseln, Tuamotu, Gambieriinseln, Austral-Inseln und Gesellschaftsinseln zusammen. Ein Paradies auf Erden mit weißen Sandstränden, grünen Landzungen und tiefblauem Meerwasser. Somit ist es kein Wunder, dass die Entdecker Louis-Antoine de Bougainville und James Cook, die hier als erste Europäer an Land gingen, sich sofort in seine Schönheit verliebten und nach ihrer Rückkehr zu Hause schwärmerisch davon berichteten.

Auch berühmte Schriftsteller wie Herman Melville und Robert Louis Stevenson sowie den Maler Paul Gauguin konnte der Inselstaat in seinen Bann schlagen. Seine wunderbaren Gemälde sind bei seinem Aufenthalt in Polynesien entstanden und stellen unsterbliche Momentaufnahmen dieser scheinbar verzauberten Welt dar.

In der Hauptstadt Papeete auf Tahiti sollten Sie sich auf keinen Fall die überdachte Markthalle entgehen lassen. Das Gebäude im Kolonialstil verkörpert mit den exotischen Früchten und farbenfrohen Blumen die Farben und Gerüche Polynesiens. Aber das ist nicht alles, was Sie auf dem Markt finden: Es gibt lokales Kunsthandwerk wie Schmuckgegenstände, Sarongs und typische Strohhüte, die von den polynesischen Vahine gefertigt werden - die Damen mit langen schwarzen Haaren und Blumenkränzen.