Ho-Chi-Minh-Stadt

Hotel de Ville
Die Notre-Dame-Kathedrale
Die Jade Kaiser-Pagode

MSC Grand Voyages-Kreuzfahrten suchen

Ho-Chi-Minh-Stadt/Phu My

Eine spritzige Stadt

Ho-Chi-Minh Stadt ist ein vibrierender Haltehafen für MSC Kreuzfahrtfahrer unter den Grand Voyages Kreuzfahrtzielen.

Sie bietet eine Wucht von Sehenswürdigkeiten und Klängen und ist der Schmelztiegel, in denen Vietnams Glück kocht. Einige Ecken der Stadt bieten eine Atempause, um sich von der Kakophonie der Baustellen zu erholen, die neue Bürogebäude und Hotels mit einer Geschwindigkeit hochziehen, die jeder Logik spottet. Eine wachsende Anzahl von Autos und Minibussen drängelt sich zwischen Massen von hochmodernen Honda-SUVs und verstopft die mit Bäumen gesaumten Straßen und Boulevards.  


Inmitten dieses Gewühls, gehen die Einwohner ihrem täglichen Leben nach: Elegant gekleidete Schulkinder laufen an Baguette-Verkäufer am Straßenrand vorbei; Frauen fahren im Gangster-Style gekleidet Motorrad und schützen ihre Haut mit Bandanas vor Sonne und Staub; Teenager in Designer-Jeans quatschen aufgeregt in ihre Handys. Die Landausflüge von MSC Kreuzfahrten können eine clevere Alternative sein, um viel von der Schönheit von Ho-Chi-Minh-Stadt zu sehen, die aus der simplen Freude entstammt, die Hektik der Aktivitäten aufzunehmen – etwas, das man am besten vom Sitz eines Radtaxis aus oder von einem Straßencafé aus, tun kann. 

Blinzeln bedeutet einige neue und einzigartige Augenblicke zu verpassen, sei es ein Motorrad, auf das Schweinchen für den Markt gestapelt sind, oder ein Junge auf einem Fahrrad, der in einem gerappten Stakkato mit Bambus die zu verkaufenden Nudeln anpreist. 


Für einige Besucher, ist der Amerikanische Krieg ihr Anhaltspunkt und historische Hotspots wie der Reunification Palace stehen ganz oben auf der Liste ihrer Ziele. Zusätzlich gibt es pompöse Zeitzeugen der französischen Herrschaft, unter ihnen denkwürdige Gebäude wie die Notre Dame Kathedrale und das grandiose Hotel de Ville – aber auch diese wirken brandneu, wenn man sie mit den glorreichen modrigen Gebäude vergleicht wie der Quan Am Pagoda und der Jade Emperor Pagoda, nur ein paar von den interessanten Kultstätten der Stadt. Und verpassen Sie auf keinen Fall Ben Thanh Market, der wuselige Vietnamesische Markt par exellence, hier können Sie früh morgens den Puls der Stadt bei einem Spaziergang spüren.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ho Chi Minh City

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Vietnam

Reisfelder und Geschäftigkeit
Reisfelder und Geschäftigkeit

Vietnam besetzt nur einen schmalen Streifen des Landes, der die östlichen Grenzen von Kambodscha und Laos umfasst, umsäumt von rauen Bergen im Westen und vom Südchinesischen Meer – oder dem östlichen Meer, wie Vietnamesen ihn nennen.


Im Norden und Süden seines schmalen Umfangs, erstreckt es sich in die wunderschönen Deltas des Red River und des Mekongs und in diesen Regionen werden Sie Reisfelder, Libellen, Büffel und Bauern mit konischen Hüten entdecken, die das klassische Bild Vietnams wiederspiegeln. Während einer MSC Grand Voyages Kreuzfahrtreise nach Vietnam werden Sie Ho-Chi-Minh-Stadt entdecken, die auf die meisten Besucher eine verwirrende Wirkung beim Eintritt in dieses Land hat. Neben einer breiten Ausbuchtung des Saigon River gelegen, hat sich die südliche Hauptstadt in eine südöstliche asiatische Triebkraft verwandelt, die den anderen in nichts nachsteht. 


Die halsbrecherische Geschwindigkeit des Lebens in der Stadt verschmilzt in einem Tiegel bizarrer Gestalten und unüblicher Ansichten und Geräuschen, und garantiert, dass fast alle die hierherkommen dem einzigartigen Charme erliegen. Rasender Handel geht hier auf Tuchfühlung mit antiken Traditionen; prächtige duldsame Kolonialgebäude schauen unter den Schatten der emporragenden Bürogebäude und Hotels hervor. Und Radfahrer nehmen es mit den neusten Modellen der Japanischen Taxis auf den chaotischen Straßen auf.