Singapur

Little India, Chinatown und das Arabische Viertel
Der Colonial District
Der Singapore Zoo und die Insel Sentosa

MSC Grand Voyages-Kreuzfahrt suchen

Singapur

Wo sich die Menschen treffen

Singapur ist ein toller Anlaufhafen, wenn Sie mit MSC Kreuzfahrten reisen.


Jede der ursprünglichen ethnischen Enklaven von Singapur beherbergt einige periodische Architektur in Form von ordentlich restaurierten Läden und hat ein ganz eigenes Aroma: Little India hat seine eigenen Knoblauch-Verkäufer und Curry-Häuser, Chinatown seine Schreibkünstler und Wahrsager, während Arab Street die Heimat der kleinen Geschäfte ist, die nette Kleidung und Kuriositäten verkaufen. Genau im Herzen der Innenstadt Singapurs befinden sich historische öffentliche Gebäude und die erhabene Kathedrale des Colonial Districts.

Alt Singapur sieht besser aus denn je, dank der verspäteten Restaurierungsarbeiten, und diese historische Emphase überträgt sich auch in einer Reihe von schönen Museen – einschließlich des Nationalmuseum, das die Geschichte Singapurs seit dem 14. Jahrhundert rekonstruiert; das Chinatown Heritage Centre, das die rauen Bedingungen aufzeigt, unter denen die früheren Einwohner Chinatowns leben mussten; und das Peranakan Museum und Baba House, die Singapurs Baba-Nonya Erbe feiern, genauso wichtig wie das von Melaka und Penang.

MSC Grand Voyages Kreuzfahrten bieten ebenfalls Ausflüge zum Singapore Zoo an. Auf einem vorspringenden Fels über dem friedlichen Seletar Reservoir, vor dem Bukit Timah Expressway gelegen, hat er eine “offene” Philosophie, es wird bevorzugt, Tiere in natürlichen von Graben umgebenen Gehegen zu halten, obwohl Tiere wie große Katzen immer noch in Käfigen gehalten werden müssen. Tier- und Fütterungsshows laufen den ganzen Tag über, einschließlich der exzellenten Splash Safari, die Pinguine, Seekühe und Seelöwen zeigt. Dreißig Jahre ungezügelter Entwicklung haben ein weiteres Ziel für einen Landausflug, Sentosa – deren Name ironischer Weise “ruhig“ auf Malaysisch bedeutet – in die bebauteste der südlichen Inseln Singapurs gewandelt.

Gekünstelt aber teilweise auch angenehm, Sentosa ist eine Mischung aus einer Resort-Insel und einem außerstädtischen Themenpark, das für seine Fahrgeschäfte, seinen netten Strände und seinem großen neuen Casino-Resort an seiner Nordküste beworben wird, das ebenfalls einen Universal StudiosThemenpark und ein maritimes Museum beherbergt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Singapur

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

Kein Ergebnis gefunden

    Bitte versuchen Sie es später nochmals

Die Republik Singapur

Die gastronomische Wiege Asiens
Die gastronomische Wiege Asiens

Ein einfacher Einstiegspunkt für erstmalige Besucher in Südostasien, ein Urlaub in Singapur ist außerordentlich sicher; Singapur ist organisiert und zugänglich, dank seiner kleinen Größe und der exzellenten modernen Infrastruktur.

Die Insel hat faszinierende chinesische und indische Viertel, exzellente historische Museen und wenig koloniale Architektur ebenso wie tolle Einkaufsmöglichkeiten.  


Auf einer Kreuzfahr nach Singapur werden Sie in der Lage sein zu verstehen, warum sie den Ruf einer der gastronomischen Ziele Asiens zu sein hat: Sie können problemlos fantastische Snacks an den Straßenbuden verkosten oder an einem hervorragenden chinesischen Festessen in einem eleganten Restaurant teilnehmen.  

Nicht mehr als ein Bach, doch der Singapore River wurde im 19. Jahrhundert die Hauptarterie von Singapurs wachsendem Handel und war mit Bumboats verstopft – traditionellen Transportbooten, so groß wie Hausbooten, mit aufgemalten Augen auf dem Bug, als ob sie schauen würden in welche Richtung sie fahren.  

In den 1880er Jahren war der Fluss so betriebsam, dass es praktisch möglich war, von einem Ufer zum anderen zu laufen, ohne nasse Füße zu bekommen. 


Heute laufen Sie am Fluss entlang und es ist alles desinfiziert und voller trendiger Restaurants und Bars und es ist schwer zu glauben, dass dieser Fluss in den 1970er Jahren noch ein betriebsamer Fluss war.