Goa

Die Heiliggeistkirche in Margao
Pastellfarbene Klöster
Die Basilika des guten Jesus

MSC Grand Voyages-Kreuzfahrten suchen

Goa

Eine portugiesische Stadt in Indien

Wenn Sie sich auf einer Kreuzfahrt nach Indien befinden, müssen Sie sich einfach Zeit nehmen, um Margao zu genießen, die zweitgrößte Stadt Goas.

Umgeben von fruchtbaren Reisfeldern und Bananenplantagen, war die Stadt schon immer ein wichtiger landwirtschaftlicher Standort, und einst auch ein wichtiges religiöses Zentrum mit Dutzenden von prunkvollen Tempelanlagen und Dharamshalas – allerdings wurden viele dieser Einrichtungen zerstört, als die Portugiesen das Gebiet im Zuge ihrer Novas Conquistas („neue Eroberungen“) während des siebzehnten Jahrhunderts vereinnahmten.


Heutzutage sind die katholischen Kirchen immer noch in der Überzahl gegenüber Hinduistischen Stätten, aber Margao hat immer noch eine kosmopolitische Atmosphäre beibehalten. Nach einer kurzen Fahrt mit der Rikscha nördlich des Zentrum zum Largo de Igreja Platz am nördlichen Ende der Stadt erreicht man die Heiliggeistkirche, die Hauptsehenswürdigkeit des Platzes sowie die zerzauste Enklave aus der Kolonialzeit von Margao. Sie wurde von den Portugiesen im Jahre 1675 erbaut und gehört zu den schönsten Beispielen später Barock-Architektur in Asien. Das Innere wird von einem großen Bronze-Retabel eingenommen, das der Jungfrau gewidmet ist. Einst ein Synonym für orientalische Schönheit, wurde die einstige Hauptstadt Portugals in Indien, Old Goa, aufgrund von Malaria- und Cholera-Epidemien, die vom 17. Jahrhundert an auftraten, praktisch komplett verlassen. 


Trotz ihres Status als UNESCO Welterbestätte benötigt man heutzutage sehr viel Vorstellungskraft, um sich die einst großartige Stadt in ihrer Blütezeit vorzustellen, als sie eine Bevölkerungszahl von mehreren Hunderttausend Menschen beherbergte. Das Labyrinth von verwinkelten Straßen, Piazzen und die in verwaschenem Ockergelb gestrichenen Villen ist verschwunden und alles was übrig bleibt, ist eine Handvoll pastellfarbene Kirchen und Klöster. Trotzdem wartet das Stadtzentrum von Old Goa darauf, bei einem Landausflug während einer MSC Grand Voyages Kreuzfahrt entdeckt zu werden. Führend unter den erhaltenen Monumenten ist das Grab vom heiligen Franz Xaver, dem legendären Missionar aus dem 16. Jahrhundert, dessen sterbliche Überreste in der Basilika des guten Jesus aufbewahrt werden – das Objekt der Verehrung für Katholiken aus ganz Asien und Umgebung. 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Goa

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Bitte versuchen Sie es später nochmals

Indien

Farben, Geschmäcker und Düfte
Farben, Geschmäcker und Düfte

Ein Urlaub in Indien bedeutet nicht nur ein Land, sondern einen Kontinent zu besuchen. Indien erstreckt sich von den gefrorenen Gipfeln des Himalayas zum tropischen Grün von Kerala, seine breiten Grenzen beinhalten eine unvergleichliche Vielfalt an Landschaften, Kulturen und Menschen.

Laufen Sie durch die Straßen einer indischen Stadt und Sie werden zusammen mit sämtlichen Vertretern des größten Glaubens der Welt, einer Vielfalt von Kasten und Unberührbare, hellhäutige, Turban tragende Punjabis und dunkelhäutige Tamils kommen.
Mit einer MSC Grand Voyages Kreuzfahrt nach Indien werden Sie auch auf Tempelrituale treffen, die seit der Zeit des ägyptischen Pharaos, der Moscheen mit Zwiebeltürmen ausfgeführt werden, die Jahrhunderte gebaut wurden, bevor überhaupt jemand vom Taj Mahal träumen konnte, und Sie finden auch Echos von Britisch-Indien an jeder Ecke.

Die meistbereiste Strecke des Landes, die spektakuläre Monumente mit der flachen, fruchtbaren Landschaft kombiniert, die für viele Menschen archetypisch Indisch ist, ist der so genannte Goldene Dreieck im Norden: Delhi selbst, die koloniale Hauptstadt; Agra, Heimat des Taj Mahal; und die “rosa Stadt” Jaipur in Rajasthan.
Rajasthan ist vermutlich der einzig berühmte Staat mit Reisenden, die von seiner Wüstenlandschaft, den imposanten mittelalterlichen Festungen und Palästen in Jaisalmer, Jodhpur, Udaipur und Bundi und von der farbenfrohen traditionellen Kleidung angezogen werden.