Cartagena

Schöne gepflasterte Straßen
Piraten!
Festungen

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba & und zu den Antillen suchen

Cartagena

Unvergleichliche Schönheit

Steigen Sie aus Ihrer Karibik-Kreuzfahrt aus und treten Sie in die Geschichte ein, in den Hafen von Cartagena in Kolumbien. 

Gepflasterte Straßen, Balkonen, die mit blühenden Bougainvillea-Pflanzen übersät sind und pastellfarbene Gebäude, die sich entlang der eleganten Plätze aneinanderreihen, das alles macht Cartagena zu einer der fotogensten Städte Südamerikas. Die spanische Kolonialstadt wurde 1533 gegründet und ist von der Geschichte umgeben. Die Lage machte ihren Hafen zum begehrten Ort für Plünderer und Piraten, heute ist die Stadt jedoch für moderne Besucher offen und schnell zu erreichen, so dass diese die Schätze der Stadt bewundern können.

Die Zeichen der vergangenen Piraterie-Zeit können an jeder Ecke bewundert werden. Das beste Beispiel ist Castillo de San Felipe de Barajas – gebaut um Plünderer abzuwehre, sie ist die größte Festung der Stadt und eine der stärksten Festungen, die je von Spaniern während der Kolonialzeit errichtet wurden. Andere Festungen, die aus dem 16. Jahrhundert stammen, sind ebenfalls einen Besuch wert und wir empfehlen sehr die Cartagena Stadttour, die gleichermaßen Geschichtsliebhaber und Shoppinbegeisterte zufriedenstellen wird.

Andere tolle Angebote zu örtlichen Attraktionen und nicht zu verpassenden Sehenswürdigkeiten werden von unserer Panoramic Bay Tour abgedeckt.

Um einen einzigartigen Tag zu erleben, können Sie den Tag außerhalb des Schiffs verbringen, um in die Geschichte zu reisen, in dem Sie eine majestätische Galione aus dem 17. Jahrhundert betreten und die Aussichten und Geräusche der Vergangenheit erleben. Stellen Sie sich ein Schiff am Horizont vor. Die Flagge ist Spanisch und es segelt im tiefen Wasser, der Frachtraum ist voll von geplündertem Inka-Gold. Zeit die Piratenflagge zu hissen und volle Fahrt voraus, um die Plünderer zu plündern!

Naturliebhaber können in der Zwischenzeit die verwegenen Dingen anderen überlassen und an der Ökologischen Mangroven-Tour teilnehmen, wo die natürlichen Schätze der Region für alle zu bewundern sind.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Cartagena

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Kolumbien

    Ein raffinierter kolonialischer Stil
    Ein raffinierter kolonialischer Stil

    Heimat einer traumatischen aber reichen Geschichte, von beeindruckenden Landschaften und einigen der gastfreundlichsten und raffiniertesten Menschen des Kontinents, ist Kolumbien ein selbstverständliches Ziel für Reisende nach Südamerika.

    Fremde und Kolumbianer sind nun gleichermaßen in der Lage dieses aufregende Paradies von Bergen mit Nebelwäldern, palmenumsäumten Stränden und wunderschönen kolonialen Städten zu erkunden. Das einzige Land Südamerikas, das sowohl am Pazifischen Ozean als auch an die Karibik grenzt, bietet eine Große Auswahl an Ökosystemen, vom Amazonas Regenwald nahe Leticia zu den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada de Santa Marta und den tropischen Inseln San Andrés und Providencia. Die kosmopolitische Stadt Bogotá ist, wie die meisten Hauptstädte, ein betriebsames Geschäftszentrum, mit einer vibrierenden kulturellen Szene und einem feierwütigen Nachtleben.

    Die zwei anderen großen Städte Medellín und Cali sind ebenfalls lebhaft aber weniger beeindruckend. Nur einen Steinwurf vom Strand entfernt, ist die befestigte Stadt Cartagena der größte südamerikanische spanische und koloniale Hafen, den Sie während Ihrer Kreuzfahrt nach Kolumbien besichtigen werden. Ein paar Stunden östlich befinden sich die weniger stimmungsvolle Stadt Santa Marta und das Fischerdorf Taganga in der Nähe des Tayrona Nationalparks, dessen malerischen Sandstrände unübertrefflich sind.