Saint George

Kreolische Häuser aus dem 19. Jahrhundert 
Eine Führung durch französische Forts
Unendlich viele Wasserfälle

Kreuzfahrten in die Karibik und zu den Antillen suchen

Einleitung

St. George’s, Grenada

Reisende, die per Karibik- Kreuzfahrt nach St. George’s,der Hauptstadt von Grenada, kommen, sehen die Stadt als eine Art Hufeisen um den Hafen Carenagevor sich.

Hier finden Sie Ihr Kreuzfahrtschiff vor. Nach einem schönen Spaziergang auf den Straßen zu den Gipfeln der Hügel in der Umgebung eröffnet sich eine herrliche Aussicht auf einige der Kreolenhäuser aus dem 19. Jahrhundert, von denen einige noch Dächer aus den roten Kacheln haben, die früher in den Schiffen als Ballast verwendet wurden.
Gleich nach Verlassen Ihres MSC Schiffs können Sie das Grenada National Museumbesuchen, das in französischen Baracken aus dem Jahr 1704 untergebracht ist. Hier werden eine indianische Töpferei, ein Destillationsapparat zur Herstellung von Rum und eine Marmorbadewanne ausgestellt, die Joséphine de Beauharnais gehörte.

Weitere interessante Ausflüge während Ihres Urlaubs in Grenada sind Führungen zu verschiedenen französischen Forts: Fort George (1705); Fort Frederick,das am besten erhalten ist, und Fort Matthew,das von den Amerikanern im Jahr 1983 bombardiert wurde. Im Fort Georgegibt es ein Graffiti mit der Aufschrift „No pain no gain, brother“ (Ohne Schmerz kein Gewinn, Bruder) und an einem Pfahl sind Schusslöcher von der Erschießung von Maurice Bishop,Führer der grenadischen Revolution von 1979, der im Land immer noch sehr verehrt wird, zu sehen.

In den höheren Lagen der Stadt entdecken Sie unendlich viele Wasserfälle. Sie sind nicht groß, aber dafür umso zauberhafter: Sie erscheinen wie aus dem Nichts im Wald und haben alle einen eigenen kleinen See, in dem Sie sich nach einem langen Spaziergang erfrischen können. Sich für nur einen Wasserfall zu entscheiden, ist wirklich schwierig. Annandale, Concordes, Seven Sisters, Mt. Carmel, Honeymoon oderParaclete:Alle sind einen Besuch wert.

Der Mt. Qua Qua Trailbringt Sie zum Grand Etang Rain Forest und zum Gipfel des Berges, von wo Sie alle südöstlichen Karibikinseln sehen können. Grenada hat wie alle tropischen Inseln viele schöne Strände, an denen Sie schwimmen, schnorcheln und tauchen können.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Saint George

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Grenada

    Die Düfte von Gewürzen
    Die Düfte von Gewürzen

    Wenn Ihre Kreuzfahrt in Grenada anlegt, ist das erste das Sie bemerken die grünen Hügeln des Hinterlandes. Diese erinnerten die spanischen Eroberer an die Hügel hinter der andalusischen Stadt Granada und aus diesem Grund wählten Sie diesen Namen aus. Heute ist sie die “Insel der Gewürze”.
    Wie Sie während Ihres Urlaubs in Grenada sehen werden, finden Sie große Anbaugebiete für Zimt, Nelken, Ingwer aber vor allem Muskat, wunderschöne Pflanzen nach denen Sie während Ihrer Ausflüge in den Wald Ausschau halten können.

    Diejenigen, die Grenada besichtigen möchten, werden günstig beeindruckt sein von ihrem Engagement bei dem Umweltschutz: 100% des Landes ist geschützt, entweder ganz oder teilweise, zum Vorteil von Wanderer und Trekker in den Bergen des Hinterlandes. Von großer ökotouristischer Attraktion sind die Ausflüge zu den Gebieten Saint John, im Westen und Saint David, im Südosten.

    Wenn Sie nach den Stränden Ausschau halten, müssen Sie sich nicht allzu weit von der Hauptstadt Saint George entfernen, im südwestlichen Teil der Insel finden Sie die beeindruckendsten Orte wie den Grand Anse Beach, von vielen als einer der 10 schönsten Stränden der Welt bezeichnet.
    Und wenn diese 3 km Strand nicht genug sind, gibt es einige weitere Streifen entlang der Küste der Lance aux Épines Halbinsel oder den weißen Sand der Küste von Morne Rouge Bay, am südlichen Ende der Insel.