Nassau

Entzückende Gebäude im Kolonialstil
Der Küstenstreifen der Bahamas
Das weltgrößte Aquarium unter freiem Himmel

&Kreuzfahrten in die Karibik und zu den Antillen finden

Nassau

Nassau, Bahamas

Auf einer MSC Kreuzfahrt durch die Karibikbesuchen Sie Nassau, das den östlichen Teil der Insel New Providence einnimmt und über eine Brücke mit der bezaubernden Nachbarinsel Paradise Island verbunden ist,auf der sich auch der Wasserpark Atlantis Waterscape befindet.

Im weltgrößten Aquarium unter freiem Himmelgibt es mehr als 100 verschiedene Arten farbenprächtiger Fische zu bestaunen. In Nassaukönnen Sie mit Delfinen auf Tuchfühlung gehen und an Ausflügen mit dem Motorboot zu den Nachbarinseln teilnehmen. Das historische Zentrum von Nassau entzückt mit seinen reizenden Häusern im Kolonialstil und den zahlreichen Geschäften, deren Holzfassaden in zarten Pastelltönen sich mit Gebäuden im georgianischen Architekturstil abwechseln.

Um jedoch einen Eindruck von der echten Lebensart der Einheimischen zu bekommen, sollten Sie einen Ausflug zum Cable Beach unternehmen. An diesem Strand, nur fünf Kilometer westlich der Stadt, können Sie den Küstenstreifen der Bahamas bewundern und ganz in das fantastische Farbenmeer eintauchen: goldener Sand und ein lebendiges Nachtleben erwarten Sie hier. Abgesehen von den Casinos, die bei Glücksspielern sehr beliebt sind, lockt Nassau die Urlauber mit einer weiteren außergewöhnlichen Besonderheit: Nirgendwo kann man so gut zu Schnäppchenpreisen shoppen wie hier.

Auf dem Strohmarkt,wo die typischen bahamaischen Souvenirs verkauft werden, sollten Sie sich aufs Handeln gefasst machen. Das Feilschen und Tauschen sind hier Tradition und fast schon Pflicht. Die Fahrt in einem Surrey, einer Pferdekutsche, ist die beste Art, um die Altstadt zu entdecken, während Sie den Geschichten des Wagenlenkers lauschen. Die Fahrer wissen allerhand zu berichten über die Bauwerke, die zahlreichen Festungsanlagen auf den Inseln und die verblüffende Queen’s Staircase.Die Treppe der Königin ist eine breite, von Hand gehauene Steintreppe, von der aus man einen beeindruckenden Blick auf Nassau, Paradise Island und einen großen Teil der Bahamas hat.

Um etwas über die Vergangenheit und die kulturellen Traditionen der Insel in Erfahrung zu bringen, empfiehlt sich der Besuch der beiden Museen: das Pompey Museum,in dem Artefakte, Dokumente und Zeichnungen ausgestellt werden, und das Junkanoo Museum,das dem Junkanoo-Karneval der Straßenmusik gewidmet ist, dessen Paraden sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nassau

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Bahamas

    Musik und Inseln
    Musik und Inseln

    Wenn Sie mit Ihrer Kreuzfahrt auf die Bahamas reisen – siebenhundert Inseln verteilt auf über 3800 qkm kristallklare tropische Meere im nördlichen Teil der Karibik – werden Sie Strände und interessante Wanderungen in der Umgebung entdecken, teilweise noch völlig unberührt, sowie auch viele Sportarten. Für die, die den Strand wählen und mit Kindern reisen, ist Taino Beach, im Gebiet Lucayas, mit seinem kleinen Spielplatz der ideale Ort. Wenn Sie nach einem der abgeschiedensten Strände des gesamten Archipel schauen, sollten Sie keinen Ausflug zur Insel der blauen Lagune verpassen: Wunderschönes, kristallklares, türkisfarbenes Wasser und eine versteckte Lagune.

    Ein Urlaub auf den Bahamas ist kein echter Urlaub, ohne einen Ausflug zu den historischen Festungen und Monumenten in Nassau: Die Festung Fort Montague, die älteste auf der Insel New Providence; die Festung Fort Charlotte, dessen Kanonen immer nur Platzpatronen feuerten; die Festung Fort Fincastle, die durch ihre Form an ein Dampfschiff erinnert. Musik ist die andere große Leidenschaft der Bewohner der Bahamas: Es ist der Soundtrack des Lebens dieses karibischen Archipel.

    Oft wird Live-Musik in Restaurants, Casinos und sogar in Strandbars gespielt. Von den traditionellsten Blechtrommel-Bands, über Rake’n’Scrape, eine Art Reggae-Musik, die mit einem ungewöhnlichen Instrument gespielt wird, einer Säge; und dann Calypso, Soca und Junkanoo.