Oranjestad

Alte Häuser in bunten Farben
Atemberaubende Höhlen
Der schönste Strand der Karibik

&Kreuzfahrten in die Karibik und zu den Antillen finden

Oranjestad

Oranjestad, Aruba

Auf Niederländisch bedeutet Oranjestad „orangene Stadt“. Die Hauptstadt Arubas,die Sie auf Ihrer MSC Kreuzfahrt durch die Karibik besuchen werden,wurde im Jahr 1796 an der Festung Zoutman gegründet.Dieser einstige Militärstützpunkt war das erste Gebäude, das auf der Insel errichtet wurde. Heute gilt der Ort mit seinem zollfreien Hafenals einer der besten Ausgangspunkte, um Aruba zu erkunden. Nachdem Sie die Festung und den Willem III-Turm aus dem Jahr 1866 besichtigt haben,sollten Sie sich auf eine Entdeckungstour von Aruba begeben. Die Insel ist ein wunderbares Fleckchen Erde sowohl für Erholungssuchende als auch für sportliche Reisende. Auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn die Landschaft wurde so weit wie möglich in ihrem halbverwilderten Zustand belassen. Und sogar für Adrenalinjunkies hat die Insel etwas zu bieten.

Besuchen Sie die natürlichen Felsbrücken und die Strände, an denen die äußerst ruhigen Wellen sanft an die Ufer plätschern, wie z. B. am Baby Beach. Oder schließen Sie sich einem Ausflug zu den Höhlen im Arikok Nationalpark an: In der Guadirikiri-Höhle dringt das Sonnenlicht durch die Felsspalten in der Decke; an den Wänden der Fontein-Höhlekann man die Felszeichnungen der Arawak-Indianer bestaunen; die lange Huliba-Höhleist wegen ihrem herzförmigen Eingang auch als Tunnel der Liebe bekannt.  

Für Sportfans findet sich hier so einiges: Golf, Mountainbiking, Off-road-Biken und sogar Strandsegeln in einem Segelwagen sind geboten. Eine bemerkenswerte Auswahl, wenn man bedenkt, was das Meer rund um die Insel sonst noch alles zu bieten hat – sowohl über als auch unter seiner Wasseroberfläche. Sie können hochseefischen, schnorcheln oder die zahlreichen Relikte am Meeresgrund dieser Gegend erkunden. Abgesehen vom Frachtschiff SS Antillastoßen Sie hier auf Flugzeuge, wie z. B. die Aruba Airlines YS-11,die ganz in der Nähe von Renaissance Island, einer langen, schmalen Insel nahe Oranjestad,ins Meer stürzte.

Oder Sie entspannen einfach nur in der Sonne an einem der zahlreichen Strände, die die Insel umgeben. Wenn man den Worten der USA Today Glauben schenken darf, ist der Eagle Beacham nordwestlichen Zipfel der Insel einer der schönsten Strände der Karibik. Sollten Sie Ihr Sonnenbad mit einem Schnorchelgang verbinden wollen, ist der Strand von Mangel Haltoan der südöstlichen Küste direkt südlich unter der Spanischen Lagune Ihre erste Wahl.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oranjestad

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

Kein Ergebnis gefunden

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Aruba

Warme und weiche Strände
Warme und weiche Strände

Eines der ersten Dinge, die Sie bei der Ankunft mit Ihrer Kreuzfahrt in Aruba bemerken werden, sind die hohen kandelaberförmigen Kakteen, die Kudushi, die dieser karibischen Insel eine Kulisse verleihen, die uns an den wilden Westen erinnert, den wir in Cowboy-Filmen sehen.

Aruba, eine lange, blattförmige Insel, 19 Seemeilen von der Küste Venezuelas, beherbergt die charmantesten Strände der Welt: Palm Beach, acht Kilometer weißer Sand, die der Miami Herald unter den 10 wunderschönsten Stränden der Welt platziert hat.

Ein Urlaub in Aruba bedeutet auch einen Besuch des Las Vegas der Tropen, das Casino in Oranjestad. Windsurfer orientieren sich in Richtung des östlichsten Punkts nach Fisherman’s Hut, Manchebo Beach oder Boca Grande. Einen Tag am Meer kann man in Charlie’s Bar in Saint Nicolas Revue passieren lassen, eines der besten Lokale der Karibik, seine Wände sind mit Schildern und Souvenirs übersät.

Zwischen den weißen Dünen des Arikok Nationalparks, um Yamanota herum, werden Sie bei genauem Hinsehen, Ziegen, Esel und Leguane in freier Wildbahn entdecken; Der Kunucu, ein Wüstenlandstreifen von Aruba, wird vom Nationalbaum Divi Divi gekennzeichnet. Zwischen Bushiribana und Balashi können Sie stattdessen melancholische verlassene Goldgräber-Städte entdecken, wo Anfang des 19. Jahrhunderts Minen entdeckt wurden und für über hundert Jahre Gold gefördert wurde.