Al Fujairah

Die Festung Fujairah Fort
Das Fujariah Gebirge
Traditionelle Stierkämpfe

Kreuzfahrten in Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas suchen

Al Fujairah

Stierkämpfe und steile Berge

Die größte Siedlung an der Ostküste der Vereinigten Arabischen Emirate, Fujairah (oder “Fujairah City” – wo Ihr MSC Kreuzfahrtschiff auf Ihre Rückkehr wartet – wie sie oft genannt wird, um sie vom gleichnamigen Emirat zu unterscheiden), hat kürzlich so etwas wie einen kleinen Aufschwung erlebt, vorwiegend durch die wirtschaftlichen Entwicklungen der benachbarten Emirate, vor allem von Dubai.


Im Fokus steht hierbei meist der riesige Tankhafen – der drittgrößte der Welt nach Singapur und Rotterdam – am südlichen Ausläufer der Stadt. Von hier aus wird das meiste Öl aus den Vereinigten Arabischen Emiraten exportiert, da die Lage des Hafens an der Ostküste eine zweitätige Umfahrung der Spitze der arabischen Halbinsel überflüssig macht. Die MSC Kreuzfahrten in die Emirate und den Orient bieten auch Ausflüge zu der wichtigsten Sehenswürdigkeit der Stadt an: Die fotogene Festung Fujairah Fort (momentan nicht für Besucher geöffnet) vor der Madhab Road an der nördlichen Ecke des Stadtzentrums.

Der Ursprung dieser Befestigungsanlage, die wie einem Bilderbuch entsprungen zu sein scheint, reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Seinem Betrachter tritt das Fort als eines der schönsten in den Vereinigten Arabischen Emiraten entgegen. Seine hohen, kahlen Mauern erheben sich auf einem breiten Sockel in den Himmel. Im Hintergrund verleiht eine Felsnase der Hajar-Berge den dicht gedrängten Türmen und Zinnen der Festung einen regelrecht dramatischen Rahmen. Gleich südlich der Festung beherbergt das in der Fußgängerzone liegende Fujairah Museum eine mittelmäßige Sammlung an örtlichen Waffen, Schmuck und archäologische Ausstellungen. Eine Besonderheit in Fujairah ist der traditionelle Stierkampf (mnattah auf Arabisch).

Man sagt, dieser Sport wurde hier von den Portugiesen während des 17. oder 18. Jahrhunderts eingeführt; im Gegensatz zu den spanischen Stierkämpfen, kämpfen die Stiere hier gegeneinander und nicht gegen einen Matador. Und obwohl hier viel Stier-Testosteron herumschwirrt, fließt kein Blut – nur die Zuschauer müssen hier manchmal Schutz suchen, falls ein Stier beschließt loszurennen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Al Fujairah

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Vereinigte Arabische Emirate

Glänzende Diamanten in der Wüste
Glänzende Diamanten in der Wüste

Dubai ist aktuell eines der sieben Kleinstaaten, die kollektiv die Vereinigten Arabischen Emirate, oder VAE, bilden, ein lockeres Bündnis, 1971 gegründet nach dem Abzug der Briten aus dem Golf.

Technisch werden die sieben Emirate als gleichwertig bezeichnet, und verfügen über eine beträchtliche legislative Autonomie, fast wie die verschiedenen Staaten der USA – das erklärt, zum Beispiel, warum die örtlichen Gesetze in Dubai so anders sind als die des benachbarten Sharjah.

Praktisch, wie Ihnen eine Kreuzfahrt in die Emirate zeigen kann, herrscht eine klare Rangordnung. Abu Dhabi, der größte und wohlhabendste der Emirate, dient als Hauptstadt (auch wenn Abu Dhabi Stadt nur halb so groß wie Dubai ist), verfügt über den größten Einfluss auf die nationale Politik und stellt den Präsidenten der VAE.

Dubai ist auf dem zweiten Rang, gefolgt von Sharjah und dann den anderen Emiraten Umm al Quwain, Ras al Khaimah, Ajman und Fujairah, die relativ unentwickelt und mancherorts überraschend arm sind.


Die Tatsache, dass dieses Bündnis überlebt hat, trotz der manchmal beträchtlichen Meinungsverschiedenheiten zwischen Dubai und Abu Dhabi, ist ein glühender Tribut an die örtliche Diplomatie, auch wenn dieses auch die Besonderheit geschaffen hat, wonach Dubai, mit seinem internationalen Ansehen, nicht einmal Hauptstadt des eigenen schwachen Landes ist.