Muscat

Eine ruhmreiche Vergangenheit
Der Souk von Muttrah
Die Große Moschee des Sultans Qabus

Kreuzfahrten in Dubai, den Emiraten und Sir Bani Yas suchen

Muscat

Die tausendjährige Stadt

Sobald Sie von Ihrer MSC Kreuzfahrt, die Sie in die Emirate und den Oman führt, in Muscat, der Hauptstadt des Oman, an Land gehen, betreten Sie eine der ältesten Städte des Mittleren Ostens. Die Zeiten, in denen von hier aus Weihrauch nach Griechenland und Rom verschifft wurde, reichen bis ins zweite Jahrhundert zurück.


Auch heute kann man im alten Zentrum noch immer auf Spuren dieser ruhmreichen Vergangenheit stoßen. Bis ins ausgehende letzte Jahrhundert wurden hier die Tore, die die verschiedenen Stadtviertel voneinander trennten, drei Stunden nach Tagesanbruch geschlossen. Muttrah, das historische Zentrum von Handel und Leben in der Hauptstadt, das Sie auf Ihrer Kreuzfahrt besuchen, ist einer der faszinierendsten und besterhaltenen Teile des Stadtkerns.
 
Seine Bestimmung als Handelszentrum verdankt dieser Bezirk seiner Nähe zum großen Hafen, an dem Ihr MSC Schiff, das nach dem Herrscher über diese Region Qabus benannt ist, auf Sie warten wird. Widmen Sie Muscat genug Zeit und besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten, wie z. B. den Fischmarkt, das portugiesische Fort und vor allem den Souk von Muttrah, der eines der beliebtesten Ziele einer Kreuzfahrt ist. 
 
Auf der Straße entlang des Meeres gelangen Sie zur alten Stadt von Muscat, wo vor über 200 Jahren der Vorgänger des heutigen Staatsoberhauptes den Al Alam (die Flagge) errichtete: Dieser Palast, der in den 70er Jahren restauriert wurde, ist der offizielle Wohnsitz des Sultans. Er ist ein wunderschönes Beispiel für zeitgenössische, arabische Architektur inmitten des Zentrums eines Stadtteils von Muscat, der noch immer von seinen Mauern aus dem 17. Jahrhundert umgeben ist.
 
Ganz in der Nähe, im Viertel von Bawshar stoßen Sie auf die Große Moschee des Sultans Qabus. Über 6500 Gläubige versammeln sich hier zum Gebet in der Hauptgebetshalle, in der auf einer Fläche von etwa 4200 Quadratmetern ein einziger riesiger Teppich ausgelegt ist, der aus 1,7 Milliarden Knoten geknüpft ist und 21 Tonnen wiegt. Alle Säle können auch von nicht-muslimischen Besuchern besichtigt werden. Die Verzierungen der Hallen mit Motiven, die die arabische Kultur feiern, sind es wirklich wert.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Muscat

ZU DEN LANDAUSFLÜGEN

    Oman

    Stimmungen aus Tausend und einer Nacht

    Eingebettet zwischen dem Meer, der Wüste und den imposanten Bergen, geboren aus einer tausend Jahre alten Kultur, wird das Sultanat von Oman Ihr Herz zum Springen bringen.


    Die großen Sandflächen, die Wahiba Sands, sind die erste Touristenattraktion, eine Gelegenheit, die Sie nicht verpassen sollten während Ihrer Kreuzfahrt nach Oman und den Emiraten.  

    Entlang der Straße von Nizwa nach Sur wagen Sie sich in die Wüste und folgen den sandigen Wegen, die sich ihren Weg durch kupferfarbenen Sanddünen und unvergessliche Szenerie bahnen.  


    Diejenigen, die während ihres Aufenthalts in Oman nach einem echten Abenteuer Ausschau halten, können einen zwei Wadi Ausflug ausprobieren, Canyons, die die periodischen Sturzfluten aus dem Land gegraben haben und dann die Flussbetten trocknen lassen.  

    Sie erreichen Wadi Bani Awf auf einem 4x4 Pfad, der die Hajar-Berge überquert und dabei einige der höchsten Gipfel und schwindelerregende Schluchten entlang aufregender Pfade berührt. Stattdessen werden diejenigen, die lieber wandern, Wadi Shab mögen.  


    Die Überbleibsel der kriegerischen Vergangenheit Omans können in vielen Festungen gesehen werden. Eine der einzigartigen ist die Festung von Nizwa, mit ihrem riesigen Turm in der Mitte. Er hat einen Durchmesser von 45 m und wurde im 17. Jahrhundert von Sultan Bin Saif Al Ya’rubi erbaut, um die Stadt zu beschützen.  

    Jabrin Fort ist dagegen eine von Omans beeindruckendsten und besterhaltensten Festungen. Die sandartigen Gebäude datieren auf das 16. Jahrhundert und erheben sich aus der Wüste inmitten eines Palmenwaldes, nur 5 Kilometer von Bahla entfernt.

    Oman