Sie sind hier: Homepage Kreuzfahrtenfuehrer Vor-Der-Kreuzfahrt

Nützliche Informationen: Vor der Kreuzfahrt

Eine Kreuzfahrt mit MSC Kreuzfahrten bedeutet Erholung, Entspannung und ein umfangreiches Service-Angebot - von der Buchung bis zur Ausschiffung.

Hier erfahren Sie alles, was Sie vor Ihrer Abreise wissen müssen.
Weiter lesen

PAKETE FÜR SPEISEN UND GETRÄNKE

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Ein- und Ausschiffung

EINSCHIFFUNG

Die Einschiffung beginnt zum auf Ihrem Schiffsticket angegebenen Zeitpunkt. Der Check-In endet etwa 1,5 Stunden (in den amerikanischen Häfen: 2 Stunden) vor dem Ablegen des Schiffes. In einigen Zielgebieten ist es möglich, vorab im Internet unter www.mscexpress.net einzuchecken.

WEB CHECK-IN
Unser komfortabler Web Check-In lässt Sie Ihrer Abreise ganz gelassen und voller Vorfreude entgegensehen und garantiert Ihnen einen völlig unbeschwerten Beginn Ihrer Kreuzfahrt. Es dauert nur wenige Minuten, um Ihre persönlichen Daten online einzugeben. Dies ist jederzeit bis 48 Stunden vor Ihrem Einschiffungstag (= 72 Stunden) möglich. So können Sie sich entspannt zurücklegen, denn alle wichtigen Daten sind bereits im Vorhinein in unserem System hinterlegt, lange bevor Sie Ihre Koffer packen!

Die Der Web Check-In kann bis spätestens 48 Stunden vor dem Einschiffungstag (= 72 Stunden) erfolgen.

Bitte verwenden Sie Internet Explorer zur Durchführung des Web Check-Ins.

Bitte beachten Sie, dass der Web Check-In auf dieser Seite nur für Buchungen in Österreich durchgeführt werden kann! Sollten Sie in einem anderen Land als Österreich gebucht haben, klicken Sie bitte auf www.mscexpress.net und wählen dort das entsprechende Land aus.

Die Einschiffung umfasst folgende Schritte (in der angegebenen Reihenfolge): 

a) Bitte übergeben Sie Ihr Gepäck unserem Servicepersonal, das es zu Ihrer Kabine bringt. Bitte versehen Sie jedes Gepäckstück mit dem Gepäckanhänger, auf dem Passagiername, Schiffsname, Kabinennummer, Datum und Abfahrtshafen eingetragen sein müssen. Die Gepäckanhänger finden Sie in Ihren Reiseunterlagen.

b) Begeben Sie sich mit Ihrem Kreuzfahrtticket und allen für die Kreuzfahrt benötigten persönlichen Reisepapieren zum Check-In-Schalter.

c) Nach der Kontrolle Ihrer Papiere erhalten Sie ihre Cruise Card. Mit dieser Magnetkarte können Passagiere an Bord die Ausflüge, in den Bars und der Wäscherei, beim Zimmerservice, Friseur, Beauty-Center, Duty-Free-Shop*, beim Fotografen und das Serviceentgelt bezahlen. Zur Aktivierung der Cruise Card ist die Angabe einer Kreditkartennummer oder das Hinterlegen einer Kaution erforderlich. Persönliche Schecks werden nicht akzeptiert. Folgende Kreditkarten werden an Bord akzeptiert: Visa, Visa Electron, Mastercard, Diners, JCB und American Express. Dieses CASHLESS SYSTEM (bargeldloses System) steht auf allen Schiffen zur Verfügung. 

Als Sicherheitsmaßnahme kann das Sicherheitspersonal Gäste und deren Gepäck durchsuchen. Die Reederei kann Gegenstände konfiszieren die nach ihrer Meinung die Sicherheit der Passagiere und der Crew gefährden (z.B.: Waffen, Messer, Wasserkocher, Bügeleisen etc.)

EINCHECKEN BEI FLUGANREISE
Passagiere, die Ihre Anreise per Flug bei MSC Kreuzfahr ten gebucht haben, begeben sich zwei Stunden vor dem Start zum Check-in Schalter der Fluggesellschaft.  Nach der Ankunft am internationalen Flughafen steht ein organisierter Transfer zum Hafen zur Verfügung.

*Je nach Reiseroute und jeweiliger Gesetzgebung.

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Parkplätze

PARKPLÄTZE

Unser Park & Cruise Angebot ermöglicht Ihnen die bequeme Parkplatz-Reservierung in vielen Häfen. Die Abwicklung und Dienstleistungen variieren von Hafen zu Hafen und reichen vom Parkservice zum Self-Service-Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Kreuzfahrt-Terminals. In fast allen Einschiffungshäfen kann MSC Kreuzfahrten Servicedienste für eine Parkplatzreservierung vermitteln. Dieser Service ist kostenpflichtig. Kontaktieren Sie bitte Ihr Reisebüro oder entnehmen Sie etwaige Einzelheiten und Preise hier.

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Reisedokumente und Visa

REISEDOKUMENTE UND VISA

Die nachfolgend genannten Pass- und Visa-Bestimmungen beziehen sich ausschließlich auf Gäste österreichischer Staatsangehörigkeit. Für alle anderen Nationalitäten verweisen wir auf die zuständigen Ämter und Behörden.

Grundsätzlich gilt: Der Reisepass muss nach Reiseende noch 6 Monate Gültigkeit haben. Auch bei Kreuzfahrten zu Zielen, wo üblicherweise ein Personalausweis genügt, empfehlen wir den Reisepass, da die Einschiffung nur mit einem Personalausweis seitens der Behörden verweigert werden kann. Für diese Reisen können Sie auf eigene Verantwortung auch mit dem Personalausweis einschiffen. Sollte es diesbezüglich zu Problemen mit Behörden kommen, behalten wir uns vor, evtl. Kosten an Sie weiterzuverrechnen.

Vereinigte Staaten: Alle internationalen Gäste, die beabsichtigen, in die Vereinigten Staaten einzureisen, unterliegen verschärften Sicherheitsbestimmungen. Reisende, die im Rahmen des „Visa Waiver Program“ einreisen möchten, benötigen vorab eine elektronische Online-Registrierung sowie den roten maschinenlesbaren Reisepass mit biometrischem Lichtbild, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein muss, bevor Sie zur See oder zur Luft in die USA einreisen. Die an dem „Visa Waiver Program“ teilnehmenden Staaten sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite: https://esta.cbp.dhs.gov/.

Jedes Kind braucht seit 15. Juni 2012 verpflichtend einen eigenen Reisepass als Reisedokument.

Für alle anderen Reisedokumente und Visa wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro.

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Bargeld

BARGELD

Europa: Die Richtlinie EC 1889/2005 bestimmt, dass: “Jede Person, die einen Betrag von € 10.000,- oder mehr Bargeld in die EU ein- oder ausführ t, die entsprechende Summe bei den Behörden des Mitgliedstaates, dessen Grenze überschritten wird, gemäß dieser Richtlinie melden muss”. Bitte kontaktieren Sie Ihr Reisebüro und/oder die zuständigen Behörden (Botschaft, Konsulat oder andere lokale Behörden), ob es andere Restriktionen bezüglich des mitgeführten Bargeldes auf Ihrer Reiseroute gibt.
Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Gepäck

GEPÄCK

Wir empfehlen unseren Gästen, ihr Gepäck auf zwei Gepäckstücke pro Person zu begrenzen (max. 90 x 75 x 43cm, max. 23 kg pro Stück). Das Handgepäck darf aus maximal zwei Gepäckstücken pro Person bestehen (max. 56 x 45 x 25cm, max. 23 kg pro Stück). Kinderwagen sind erlaubt, Rollstühle nur gegen Voranmeldung bei Buchung. Für Grand Voyages (Karibik, Südamerika, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate) gelten dieselben Beschränkungen pro Person – vorausgesetzt, die Maximalanzahl von 8 Gepäckstücken bzw. 100 kg in einer Kabine wird nicht überschritten. Übergepäck wird beim Check-in nicht akzeptiert. Gäste, die mehr Gepäck als oben angeführt mitnehmen möchten, können es vorab als Frachtgut gegen Gebühr versenden (weitere Informationen im Reisebüro). Bitte bringen Sie Ihre Kofferanhänger im Handgepäck zur Einschiffung mit und versehen Sie Ihre Gepäckstücke im Einschiffungshafen mit den Anhängern. Es wird darauf hingewiesen, dass die Passagiere die Verantwortung für den Gepäcktransport (einschließlich Wertgegenstände) tragen. Es wird daher empfohlen, Medikamente, Reisepapiere und weitere persönliche Gegenstände im Handgepäck mitzuführen. Der Abschluss einer Versicherung wird empfohlen.

Nach oben

LUFTBEFÖRDERUNG

Wir machen Sie auf die international geltenden Regelungen der Fluggesellschaften über die Beschränkung von Gewicht und Abmessungen des mitgeführten Gepäcks aufmerksam; die Beschränkung muss zum Zeitpunkt der Buchung bestätigt werden. Die Fluggesellschaften behalten sich das Recht vor, bei Überschreitungen zusätzliche Gebühren zu erheben. MSC Kreuzfahrten übernimmt keine Verantwortung für das Gepäck der Passagiere während der An- und Abreise.

Im Falle eines Gepäcksverlustes durch die Fluggesellschaft offerieren wir ein Wiederbeschaffungsservice. In Zusammenarbeit mit den Lost & Found-Büros auf jedem Flughafen bemühen wir uns, Ihr Gepäck wiederzufinden und, wenn möglich, direkt ans Schiff in einen der Folgehäfen zu befördern. Wir ersuchen Sie, unbedingt einen P.I.R. (Property Irregularity Report) am Flughafen zu verlangen, um den Schadensfall mit der Fluggesellschaft zu regeln.

Als Sicherheitsmaßnahme kann das Sicherheitspersonal Gäste und deren Gepäck durchsuchen. Die Reederei kann Gegenstände konfiszieren die nach ihrer Meinung die Sicherheit der Passagiere und der Crew gefährden (z.B.: Waffen, Messer, Wasserkocher, Bügeleisen etc.)

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Gesundheit und Verhalten Während der Reise

GESUNDHEIT UND MEDIKAMENTE

Gäste mit Behinderungen und Gäste mit eingeschränkter Mobilität verweisen wir auf die Buchungsbedingungen. Der Passagier sichert zu, dass sein gesundheitlicher Zustand eine Reise per Schiff und Flugzeug erlaubt und sein Verhalten bzw. sein Zustand in keiner Weise das Schiff, das Flugzeug und/oder andere Passagiere beeinträchtigt. Eine Beeinträchtigung oder Behinderung verpflichtet den Passagier, bei Buchung ein ärztliches Attest vorzulegen. Das Unternehmen kann aus Sicherheitsgründen die Buchung und den Transport jedes Gastes ablehnen, der nicht reisetauglich wirkt oder dessen Verfassung eine Gefahr für sich selbst, das Schiff, Flugzeug und/oder andere Gäste darstellt. Besondere Bedürfnisse im Hinblick auf Transport, Unterbringung und Unterstützung müssen bei der Buchung gemeldet werden und werden nach Verfügbarkeit berücksichtigt. Die Schiffe haben keine Fachärzte und keine fachärztlichen Räume bzw. Ausstattung an Bord.
Schwangere Frauen müssen zum Zeitpunkt der Buchung ein ärztliches Attest von einem Arzt ausstellen lassen, in dem die genaue Schwangerschaftswoche und ihre Reisefähigkeit an Bord einer Kreuzfahrt für die Dauer und Route der Kreuzfahrt bestätigt wird. Ab der 23. Schwangerschaftswoche lehnt die Reederei die Beförderung ab. MSC Kreuzfahrten übernimmt keine Verantwortung, wenn es für einen Passagier aus medizinischer Sicht nicht empfehlenswert ist, die Reise anzutreten (ob die Gründe dafür nun offensichtlich sind oder nicht). Erstattungen und Entschädigungen stehen Passagieren nicht zu, wenn sie die Reise aus solchen Gründen nicht antreten können.

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Gesundheit und Verhalten Während der Reise

MEDIZINISCHE BETREUUNG

Alle unsere Schiffe verfügen über ein gut ausgestattetes medizinisches Zentrum, das von einem Arzt und medizinischem Personal geleitet wird. Die Öffnungszeiten des medizinischen Zentrums entnehmen Sie bitte Ihrem täglichen Bordprogramm. Notdienste sind rund um die Uhr verfügbar, indem Sie die medizinische Notrufnummer anrufen.

Obwohl der Vorrat an Medikamenten an Bord umfassend ist, könnte dieser eventuell Ihre persönlichen Erfordernisse nicht exakt erfüllen. Aus diesem Grund bitten wir unsere Gäste, einen Vorrat an den ihnen verschriebenen Medikamenten mitzubringen.

Medizinische Leistungen an Bord erfolgen gegen Bezahlung. Die Kosten sind im medizinischen Zentrum ersichtlich und werden automatisch Ihrem Bordkonto berechnet.

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Gesundheit und Verhalten Während der Reise

IMPFUNGEN

Es wird empfohlen, sich vor Antritt der Reise bei der Gesundheitsbehörde oder Ihrem Arzt zu informieren, ob und welche Impfungen für Ihre Reise notwendig sind. MSC Kreuzfahrten haftet nicht für Passagiere, die sich nicht an die Empfehlungen zur Vorbeugung gegen Infektionskrankheiten halten. Auskünfte über aktuelle Impfempfehlungen/-vorschriften erteilt auch das Außenministerium (www.bmaa.gv.at).

Nach oben

Kreuzfahrtenführer: Ein- und Ausschiffung

KABINEN

MSC Kreuzfahrten behält sich das Recht vor, Kabinennummern jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern.

Nach oben